Wegen fehlender Sicherheitsstandards: Scott ruft Vanish Evo Helme zurück

Scott Rückruf Vanish Evo Helm
Foto: Scott
Scott ruft seine Vanish Evo Helme des Modelljahres 2015 zurück. Grund: Die Helme entsprechen nicht den geforderten Sicherheitsstandards.

Laut Scott erfüllen die Vanish Evo Helme nicht die geforderten Sicherheitsstandards - weder die in Europa geforderte CE1078:2012-Norm, noch den CPSC-Standard.

Biker sind mit den betroffenen Helmen laut Hersteller nicht ausreichend geschützt und können im Falle eines Sturzes schwere Verletzungen erleiden.

Kunden können die fehlerhaften Helme bei ihrem Händler zurückgeben und erhalten den vollen Kaufpreis erstattet.

Folgende Modelle sind vom Rückruf betroffen:

Scott Vanish Evo Helme (CPSC):

Seriennummern: 2014-06/009359 bis 2014-09/027210
Artikelnummer: 238473

 

Scott Rückruf Vanish Evo Helm
Foto: Scott

Vanish Evo Helme (CE):

Seriennummern: 2014-06/009359 bis 2014-09/027210
Artikelnummer: 238472

 

Scott Rückruf Vanish Evo Helm
Foto: Scott Sports

Vanish Evo MTB Helme (CE):

Seriennummern: 2014-06/009359 bis 2014-09/027210
Artikelnummer: 238485

 

Scott Rückruf Vanish Evo Helm
Foto: Scott

So überprüfen Sie, ob ihr Helm betroffen ist:

1. Modellname und Fertigungsjahr überprüfen
2. Seriennummer vergleichen

 

Scott Rückruf Vanish Evo Helm
Foto: Scott

Auch auf der Scott-Webseite können Sie die Seriennummer überprüfen. Ist Ihr Modell nicht betroffen, können Sie den Helm laut Scott ohne Bedenken weiternutzen.

Alle Scott Vanish Evo MY 15 (AS) Helme mit der Artikelnummer 238474 sind laut Scott vom Rückruf nicht betroffen.

Weitere Informationen zum Rückruf gibt es auf der Scott-Webseite. Auch werden Fragen per Mail (recall@scott-sports.com) und über die Hotline (Tel. +41 26 460 19 00) entgegengenommen.

20.02.2015
Autor: MountainBIKE
© MOUNTAINBIKE