MTB-Neuheiten 2016: Enduro-Bike Fuji Auric und Tourenfully Fuji Rakan

Das neue Fuji Auric Enduro 2016
Foto: Fuji
2016 hat Fuji einiges vor: Mit gleich zwei neuen Mountainbikes geht Fuji in die neue Saison: Zum Sortiment gehören ab 2016 das neue Enduro-MTB Fuji Auric und das neue Tourenfully Fuji Rakan.

Das Fuji Auric im Kurz-Check

  • Kategorie: Enduro
  • Federweg: 160 mm
  • Laufradgröße: 27,5 Zoll
  • Rahmen aus Alu
  • MLink-Kinematik
  • Boost-Achsstandard
  • Drei Modell-Versionen

Das Fuji Rakan im Kurz-Check

  • Kategorie: Tourenfully
  • Federweg: 120 mm
  • Laufradgröße: 29 Zoll
  • Rahmen aus Alu
  • MLink-Kinematik
  • Boost-Achsstandard
  • Zwei Modell-Varianten

Fuji drückt 2016 mächtig auf die Tube, zeigt eine komplett
neue Fully-Familie. Dickschiff im Sortiment ist fortan das Fuji Auric, das mit 160 mm Federweg und 27,5"-Laufrädern klar im Enduro-Segment angesiedelt ist. Eher die Touren-Fraktion umschmeichelt hingegen das neue Fuji Rakan – das 29"-Fully schluckt Unebenheiten mit 120-mm-Fahrwerk.

 

Das neue Fuji Auric Enduro 2016
Foto: Fuji Das teuerste Modell Fuji Auric 27.5 1.3 mit edlen Fox-Factory-Federelementen.

Neu: MLink-Kinematik

Thema Schluckfreude: Beide neuen Fuji-Fullys kommen mit der sogenannten MLink-Kinematik, die vor zwei Jahren bei der Fuji-Schwesterfirma Breezer, der Marke von „MTB-Miterfinder“ Joe Breeze, debütierte.

Diese Hinterradfederung ist eine Art Mischung aus Viergelenker und VPP-Kinematik, das hintere Gelenk sitzt mittig in der Kettenstrebe. „Das System steht für Agilität, super Klettereigenschaften ohne Kraftverlust, feinstes Ansprechverhalten und ein sicheres Fahrverhalten bei schnellen Abfahrten“, so die US-Amerikaner.

 

Das neue Fuji Rakan Tourenfully 2016
Foto: Fuji Das Topmodell des Tourenfullys Rakan heißt Rakan 29 1.3 und kommt mit Rock-Shox-Fahrwerk sowie Shimano-XT-Antrieb und -Bremsen.

Fuji Auric und Rakan: Ausstattung und Preise

Das Fuji Auric wird es in drei Versionen geben, das Rakan in zwei Modellvarianten – allesamt mit Rahmen aus stabilem Aluminium. Zudem setzt Fuji bei den neuen Fullys am Heck wie an der Front auf einen neuen, breiter abgestützten Achsstandard (Boost).

Die Preise liegen zwischen 2.999 Euro und 4.699 Euro. Am teuersten Enduro-Modell Auric 27.5 1.3 werkeln edle Fox-Factory-Federelementen. Das Topmodell des Tourenfullys Rakan heißt Rakan 29 1.3 und kommt mit Rock-Shox-Fahrwerk sowie Shimano-XT-Antrieb und Shimano-XT-Bremsen.

Mehr MTB-Neuheiten für 2016:

Neue E-Mountainbikes für 2016:

Fotostrecke: Unter Strom! Die E-MTB-Highlights für 2016

32 Bilder
E-Fatbike Mondraker E-Panzer R Foto: Benjamin Linsner
Fendt E-MTBs 2016 Foto: Benjamin Linsner
Ebike E-Mountainbikes 2016 Eurobike 2015 Foto: Benjamin Linsner
20.07.2015
Autor: MounatinBIKE
© MOUNTAINBIKE