Trek Slash: Neues Enduro für 2012 - plus neuer Downhiller Session und Lady-Fully Lush


Zur Fotostrecke (10 Bilder)

Trek Slash 9
Foto: Trek

 

Trek Slash 9
Foto: Trek

 

Trek Session 9.9
Foto: Trek

 

Trek Session 9.9

 

Trek Session 9.9
Trek hat für 2012 drei brandneue Mountainbikes im Gepäck: Slash, Session und Lush. Außerdem wurde die bestehende Produktpalette überarbeitet.

Das Trek Slash kommt mit 160 mm Federweg und füllt die Lücke im Enduro-Segment, die nach dem Down-Sizing des Remedy von 160 auf 150 mm entstanden ist.

Die Besonderheiten:

  • Kabel für Umwerfer innen verlegt, optional auch außen montierbar
  • 66° Lenkwinkel
  • Absenkbare Sattelstütze Rock Shox Reverb Stealth (Kabelzug intern)
  • Top-Version mit Kashima Coating vorne und hinten sowie RP3-Dämpfer (mit 3-stufigem Hebel zur Wippunterdrückung)
  • 2-fach-Kettenblatt + Kettenführung
  • Mino-Link: Exzentrisch gebohrtes Wende-Plättchen am Gelenk zwischen Umlenkhebel und Sitzstrebe, das Sitz-, Lenkwinkel und Tretlagerhöhe verändert
  • ABP-Convert: Zusätzlich zum ABP-Schnellspanner mit 5-mm-Achse gibt es eine 12-mm-Steckachsen-Option
  • ISCG-Aufnahme

Ganz neu ist auch das Session. Von Trek wird es als "downhiller's trail bike" bezeichnet. Mit dem angekündigten Gesamtgewicht von 16 kg beeindruckt das Carbon-Bike allemal.

Die Besonderheiten:

  • Rahmen besitzt zahlreiche Winkel-Einstellmöglichkeiten
  • Top-Modell besitzt exklusiv die spezielle Fox-Gabel (Fox 40 Fit RC2 Hybrid Air) mit „Hybrid Air“ (zusätzlich zur Feder kommt hier eine Luftkammer zum Einsatz)
  • Schaltzug für das Schaltwerk verläuft im Rahmeninneren
  • Hinterbau federt mit 210 statt bisher 200 mm
  • 157 x 12mm-Hinterbau-Achse

Mit dem Lush bringt Trek ein Lady-Fully, das als Carbon- und Alu-Version angeboten wird.

Die Besonderheiten:

  • tief gezogenes Oberrohr
  • Dämpfung der Federelemente speziell für leichte Fahrer abgestimmt
  • Schwerpunkt etwas tiefer gelegt (durch tiefere Position des Dämpfers)
  • DCRV-Gabeltechnik bei den Topmodellen (bei 60% Eintauchfederweg der Gabel öffnet sich Ventil, das die Luftkammer vergrößert, Kennlinie wird dadurch gegen Ende linearer)
  • ABP-Convert
  • 4 Modelle: 1 Carbon-, 3 Alu-Modelle

Darüber hinaus hat Trek den 120-mm-Tourer Fuel EX, das 100-mm-Racefully Top Fuel und das 150-mm-Bike Remedy überarbeitet. Das 180-mm-Bike Trek Scratch wird es 2012 nicht mehr geben.

14.07.2011
Autor: Sebastian Hohl
© MOUNTAINBIKE