Sündhaft teuer: Ghost AMR 20th Gold Edition - Mountainbike für 20.000 Euro

Zum 20-jährigen Firmen-Jubiläum legt Ghost eine mit Gold veredelte Sonder-Edition seines Touren-Fullys AMR auf – in streng limitierter Auflage von nur 20 Stück. Der Preis: schlappe 20.000 Euro. Wir haben Infos und Detailbilder zum Bike.

„20 years, 20 Bikes, 20.000 Euro“ – so lautet der Slogan zu Ghosts AMR 20th Gold Edition. Die Oberpfälzer präsentieren ihr Goldstück hinter einer dicken Panzerglasscheibe – anfassen verboten, nur fotografieren!

Das Bike kommt mit 26-Zoll-Rädern und einem Carbon-Rahmen, der mit 23,75 Karat Gold veredelt ist. Unter den Anbauteilen befinden sich unter anderem eine vollhydraulische Schaltung von Acros, ein Fox-CTD-Fahrwerk und Carbon-Laufräder.

Wer Interesse an einem der 20 Exemplare des Ghost AMR 20th Gold Edition hat, schreibt eine Mail an Ghost: golden[at]ghost-bikes.com

Die Details zum Ghost AMR 20th Gold Edition:

Schaltung: Acros AGE „Gold Edition“
Kurbel: Tune Smart Foot MTB
Dämpfer: Fox Float CTD Kashima Coated
Gabel: Fox 32 CTD 120 mm Kashima Coated, 15-mm-Steckachse
Bremsen: Avid XO Trail, 180 mm
Sattel: Selle Italia SLR „Gold Edition“
Sattelstütze: Tune Starkes Stück, 31,6 mm
Vorbau: Tune Geiles Teil 4.0, 80 mm
Lenker: Enve Riser Bar, 31,8 mm
Felgen: Enve 26 XC
Naben: Tune King/Kong

Neue Ghots-Mountainbikes für 2014: