Sram Guide Ultimate: Neue MTB-Bremse für den Trail- und Enduro-Einsatz

Mit der Guide Ultimate bringt Sram eine neue Scheibenbremse fürs Mountainbike. Die neue 4-Kolben-Bremse Sram Guide Ultimate ist das Top-Modell der Guide-Modellreihe für den Trail- und Enduro-Einsatz. Die MTB-Bremse soll durch ein Top-Wärmemanagement und gute Dosierbarkeit glänzen, und außerdem leicht zu entlüften sein.

Herzstück der neuen Sram Guide Ultimate ist der so genannte S4-Bremssattel. Er besitzt jeweils zwei Kolben mit 14 bzw. 16 Millimetern Durchmesser. Die mit einer besonderen Beschichtung versehenen Alu-Bremskolben zeichnen sich laut Sram durch eine verbesserte Gleitfähigkeit und Leichtläufigkeit aus. Die neue Sram Guide Ultimate soll dadurch sehr gut dosierbar sein.

Außerdem bietet die neue Sram Guide Ultimate laut Hersteller ein verbessertes Wärmemanagement und damit eine bessere Standfestigkeit bei längeren Einsätzen. Verantwortlich dafür ist vor allem ein kleines Alu-Plättchen namens Heat Shield, das zwischen den Bremsbelägen und dem Sattel eingebaut ist. Es soll die Wärmeleitfähigkeit zwischen Belägen und Sattel minimieren. Hohlgebohrte Bremskolben mit einer speziellen Wärmedämmung und eine vergrößerte Öffnung des Bremssattels tragen außerdem zu einem verbesserten Wärmemanagement bei.

Sram Guide Ultimate: Einfache Entlüftung dank Bleeding Edge

Das Entlüften der neuen Sram Guide Ultimate soll dank einer neuen Technologie, Bleeding Edge genannt, sehr einfach funktionieren. Dabei wird die Bremse über eine Steckkupplung mit Rückschlagventil, die am tiefsten Punkt des Bremssattels angebracht ist, entlüftet.

Die neue Sram Guide Ultimate ist mit Bremshebeln aus Carbon ausgestattet. Griffweiten- und Druckpunkt-Verstellung erfolgen werkzeuglos. Bremsscheiben für die Sram Guide Ultimate sind in 140, 160 und 180 Millimeter für Centerlock- bzw. 6-Loch-Aufnahmen erhältlich.

Die neue Sram Guide Ultimate bringt laut Sram 360 Gramm auf die Waage (Vorderbremse inkl. Scheibe, Leitung, Schelle, Adapter und Schrauben). Sie ist ab Mai 2015 in Schwarz bzw. Grau erhältlich. Preis: 301 Euro. Die Bremsscheiben kosten extra: ab 75 Euro.

Tipps zum Thema MTB-Bremsen:

10.04.2015
Autor: Holger Schwarz
© MOUNTAINBIKE