Shimano XTR für 2014: Neue Bremsen, Laufräder und Antriebsparts für Race-Mountainbiker

Shimanos Top-Gruppe XTR bekommt für 2014 neue Parts spendiert. Auf Race-Mountainbiker warten dann eine neue Scheibenbremse, ein 29“-Carbonlaufrad sowie ein neues Innenlager und eine überarbeitete Kette. MountainBIKE hat Infos und Bilder zu den neuen XTR-Parts.

Bei der Entwicklung der neuen Shimano XTR-Parts standen die beiden Ziele Gewichtsreduzierung und Leistungssteigerung im Vordergrund. Die neuen Parts sprechen damit ganz klar die Race-Fraktion unter den Mountainbikern an.

Die neue Shimano XTR-Scheibenbremse (interner Name: M987) bringt laut Shimano in der Vorderrad-Version 305 Gramm mit Scheibe (186 Gramm ohne Scheibe) auf die Waage und soll damit 40 Gramm leichter als das Vorgängermodell M985 sein. Um Gewicht zu sparen und gleichzeitig die Steifigkeit aufrecht zu erhalten, setzt Shimano beim Bremssattel auf Magnesium. Bei den Hebeln kommt Carbon zum Einsatz, gepaart mit Titanschrauben. Das Ziel: Gewichtsreduzierung. Die Bremshebel sind I-Spec-kompatibel, können also gemeinsam mit den Schalthebeln an einer gemeinsamen Schelle befestigt werden.

Bei den XTR-Bremsbelägen setzt Shimano für eine Top-Wärmeableitung auf seine Ice-Tech-Kühlrippen. Die Kühlrippen-Technologie kommt jetzt auch bei den XTR-Scheiben zum Einsatz – bislang blieb sie den Scheiben der Freeride-Gruppe Saint vorbehalten. „Freeza“ nennt Shimano die Technologie, die die Systemtemperatur um bis zu 40°C im Vergleich zu Scheiben ohne Kühlrippen reduzieren soll. Der größte Vorteil der Kühlrippen-Technologie im XTR-Bereich laut Shimano: Durch die bessere Wärmeableitung können MTB-Racer ihre Bremsscheibe bei gleicher Leistung eine Nummer kleiner wählen und dadurch Gewicht sparen. In diesem Zug bringt Shimano jetzt auch eine 140-mm-Variante seiner XTR-Bremsscheiben.

Um dem Wunsch der immer größer werdenden Fraktion der 29“-Race-Mountainbiker nach leichten Laufrädern gerecht zu werden, bringt Shimano ein neues XTR-Laufrad in 29 Zoll auf den Markt. Das Vollcarbon-Laufrad WH-M980 für Schlauchreifen ist in der Vorderrad-Version mit 15-mm-E-Thru-Steckachse erhältlich, das Hinterrad kommt mit 12-mm-Steckachse bzw. mit klassischem Schnellspanner. Beide Varianten verfügen über eine Center-Lock-Bremsscheibenaufnahme. Als Gewichte für das Laufrad-Paar gibt Shimano 1.349 Gramm (15-mm-Steckachse vorne, 12 mm hinten) bzw. 1.298 Gramm (15 mm, Schnellspanner) an.

Neben der neuen XTR-Bremse und dem XTR-29“-Laufradsatz bringt Shimano ein neues XTR-Innenlager. Das Lager kommt als Schraub- (71 Gramm) und als Press-Fit-Variante (58 Gramm). Es soll leichter und besser abgedichtet sein als das Vorgängermodell und einen leichteren Lauf besitzen.

Außerdem hat Shimano seine XTR-Kette CN-M981 überarbeitet und mit einer Oberflächenbeschichtung versehen. Die Beschichtung soll die Reibung signifikant reduzieren und zu einem leichteren Lauf sowie einer erhöhten Haltbarkeit führen. Mit seinen hohlen Nietstiften kommt die XTR-Kette laut Hersteller auf ein Gewicht von 259 Gramm.

Noch mehr neue Shimano-Parts für 2014:

Mehr neue Bikes und Parts vom Sea Otter 2013: