Shimano S-Phyre XC9 und XC7: Neue Raceschuhe


Zur Fotostrecke (12 Bilder)

Shimano S-Phyre XC: MTB-Schuhneuheit
Foto: Daniel Drach

 

Shimano S-Phyre XC: MTB-Schuhneuheit
Foto: Daniel Drach

 

Shimano S-Phyre XC: MTB-Schuhneuheit
Foto: Daniel Drach

 

Shimano S-Phyre XC: MTB-Schuhneuheit
Foto: Shimano

 

Shimano S-Phyre XC: MTB-Schuhneuheit
Foto: Daniel Drach
Im Herbst bringt Shimano zwei neue Raceschuhe: den S-Phyre XC9 als Top-Modell und den XC7.

Die neue S-Phyre-Serie für 2017 soll laut Shimano vor allem auf maximale Kraftübertragung in Renneinsatz optimiert sein.

Loading  

 

Shimano S-Phyre XC: MTB-Schuhneuheit
Foto: Daniel Drach Shimano S-Phyre XC9: Das Topmodell

Shimano S-Phyre XC9: Das Topmodell

Das Aushängeschild der neuen Schuhserie von Shimano ist der S-Phyre XC9. Mit einem Gewicht von 325 Gramm in Größe 42 soll der neue Raceeschuh von Shimano optimale Traktion bieten, für mehr Grip in schwerem Geläuf sorgen laut Hersteller die 18-mm-Spikes, die optional montiert werden können.

In den Farben blau und gelb erhältlich, kommt die MTB-Schuh-Neuheit in den Größen 36-48, mit halben Größen und Einstellungsmöglichkeiten für die perfekte Passform. Der Preis des neuen Shimano S-Phyre XC9 soll stolze 359 Euro betragen.

 

Shimano S-Phyre XC: MTB-Schuhneuheit
Foto: Daniel Drach Der XC7 kommt in rot (Bild) bzw. schwarz.

Ebenfalls neu: Raceschuh Shimano XC7

Die zweite MTB-Schuhneuheit für 2017 ist der Shimano XC7. Der kleine Bruder des S-Phyre XC9 soll laut Hersteller für hohen Fahrkomfort und maximale Off-Raod-Leistung stehen.

Trotz der Leichtigkeit des Raceschuhs (315 Gramm bei Größe 42) soll der XC7 auch genügend Stabilität bieten. Der MTB-Schuh kommt in den Farben rot und schwarz und ist in den Größe 38-50 erhältlich.

Preislich ist der XC7 mit 219 Euro deutlich günstiger als sein großes Bruder S-Phyre XC9.

Mehr neue Parts und Equipment für 2017:

31.08.2016
Autor: Daniel Drach
© MOUNTAINBIKE