Sender CF: Neues Downhill-Bike von Canyon


Zur Fotostrecke (11 Bilder)

Foto: Canyon

 

Canyon Sender CF
Foto: Canyon

 

Canyon Sender CF
Foto: Canyon

 

Canyon Sender CF
Foto: Canyon

 

Canyon Sender CF
Foto: Canyon
Canyon rüstet auf: Das neue Sender CF rückt als Downhill-Bike in drei Ausführungen ins Programm des Versenders. Alle wichtigen Infos und Bilder vom neuen Canyon Sender CF gibt es hier.

Zwei Jahre lang hat Canyon an der Entwicklung des neuen Sender CF mit Carbon-Hauptrahmen und Aluminium-Hinterbau gearbeitet. Ergebnis ist ein Downhiller, dessen Kinematik und Geometrie für den Einsatz auf der Rennstrecke optimiert sind.

Mit dem neuen Sender CF hebt sich Canyon von den Torque-Modellen ab, deren Einsatzbereich zwischen Downhill und Freeride anzusiedeln ist.

Seinen ersten öffentlichen Auftritt hatte das Canyon Sender CF vor wenigen Wochen auf dem Crankworx-Festival in Neuseeland. Fabien Barel ging dort beim Rennen mit einem Protoypen an den Start, dessen ungewöhnliche Kinematik ins Auge stach.

Loading  

Canyon Sender CF: Geometrie und Fahrwerk

200 mm Federweg vorne und hinten sind bei Downhill-Bikes Standard. Das Canyon Sender CF kommt mit einem Viergelenker-Hinterbau. Die Besonderheit: Der Dämpfer wird über eine Wippe angelenkt, die von der Sitzstrebe über ein Gelenk mit dem Hauptrahmen verbunden ist - MX-Link genannt.

Rahmen und Fahrwerk des Canyon Sender CF ruhen auf einer 27,5"-Bereifung. Im Auslieferungszustand liegt der Lenkwinkel bei 63°. Er lässt sich dank der mitgelieferten exzentrischen Lagerschalen um je ein Grad vergrößern bzw. verkleinern. Die Länge der Kettenstreben kann durch den Umbau der hinteren Steckachse zwischen 430 mm und 446 mm variiert werden.

Canyon Sender CF: Modelle und Ausstattung

Drei Modelle des neuen Downhiller bringt Canyon ab sofort auf den Markt. Das günstigste Sender CF 7.0 ist für 3599 Euro mit Shimano Zee Bremsen und Schaltwerk, Fox Float Performance Fahrwerk und DT Swiss FR 2020 Laufrädern ausgestattet. Am oberen Ende der Preisskala steht das Sender CF 9.0 für 4799 Euro, an dem Canyon das X01 DH Schaltwerk und die Guide RSC Bremse von Sram sowie Gabel und Dämpfer aus der Factory-Serie von Fox verbaut.

05.04.2016
Autor: Benjamin Büchner
© MOUNTAINBIKE