Rock Shox RS-1: Limited Edition für den europäischen Markt

Die Upside-Down-Gabel Rock Shox RS-1 gibt es ab März 2015 in einer auf 500 Exemplare limitierten Edition. Hingucker: die pinken Schriftzüge.

 

Rock Shox RS-1 Limited Edition
Foto: Rock Shox Die Rock Shox RS-1 in der Limited Edition von vorne (li.) und hinten.

1989 brachte Rock Shox die erste RS-1 Federgabel heraus. 25 Jahre später gibt's vom Suspension-Spezialisten nun eine Limited Edition der Upside-Down-Gabel.

Die Twentyniner-Gabel RS-1 wird es laut Rock Shox in der Limited Edition nur 500 Mal geben - und nur in Europa. Die Gabel ist in Schwarz gehalten und kommt mit Schriftzügen im Pink. Die Rock Shox RS-1 orientiert sich so am 1989er-Modell.

Die Limited Edition der Rock Shox RS-1 kommt mit 100 mm Federweg, kann aber mit Hilfe eines Luftkammer-Vergrößerungstools, das der Gabel beigefügt ist, auf 120 mm erweitert werden.

Zusätzlich erhält der Käufer der Limited Editon eine digitale Gabelpumpe und eine Rock-Shox-Beanie. Preis für das Limited-Edition-Paket: 1.658 Euro.

MountainBIKE hat die Rock Shox RS-1 bereits getestet: Hier gibt's die Ergebnisse

Fotostrecke: Neun Federgabeln mit 120 mm Federweg im Test

18 Bilder
DT Swiss OPM ODL NCS 120 Foto: Benjamin Hahn
MountainBIKE DT Swiss OPM ODL NCS 120 Hebel Foto: Benjamin Hahn
MountainBIKE Formula Thirty Three Foto: Benjamin Hahn
29.01.2015
Autor: MountainBIKE
© MOUNTAINBIKE