Rock Shox Bluto: Neue Federgabel für Fatbikes

Rock Shox bringt mit der Bluto eine Federgabel speziell für Fatbikes. MountainBIKE hat Infos und Bilder zur neuen Rock Shox Bluto.

Fatbikes sind gerade der Hit auf dem Bike-Markt. Ursprünglich für das Fahren auf Schnee und Sand konzipiert, erstaunen die dicken Dinger auch auf dem Trail mit Nehmerqualitäten. Anders gesagt: Die „Fattys“ walzen einfach alles platt!

In Ermangelung tauglicher Federgabeln mutierten die Fatbikes (Fotostrecke: die Fatbikes beim Sea-Otter-Festival 2014) bei schneller Schlagfolge, etwa auf Wurzelteppichen, aber zu Springböcken. Schluss damit, nun bietet Rock Shox die Bluto – eine 26"-Fatbike-Forke mit 32-mm-Standrohren und 80, 100 oder 120 mm Hub.

Wiegen soll die Gabel mit bewährtem Solo-Air-Innenleben 1796 g und ab 572 Euro kosten. Übrigens: Im US-Original-Cartoon ist Bluto der muskelbepackte Gegenspieler von Popeye ...

Die Rock Shox Bluto im Detail:

Modell: RL
Laufradgröße: 26 Zoll
Federweg: 80/100/120mm
Gabelschaft: tapered
Offset: 51mm
Achse: 15×150 Maxle Lite
Einstellungsmöglichkeit: an der Gabel oder Remote (PushLoc)
Dämpfung: Solo Air
Reifenbreite max.: 4,8 Zoll
Farbe: Schwarz, Weiß (OE only), Diffusion Black (OE only)
Gewicht: 1796g
Preis: 572€ (Verstellung an Gabel), 632€ (Remote)

(alle Angaben laut Hersteller)

Mehr zum Thema Federgabeln:

26.04.2014
Autor: André Schmidt
© MOUNTAINBIKE