Neu für 2016: Radon bringt das All-Mountain-Bike Slide 140 Carbon in 27,5 Zoll


Zur Fotostrecke (7 Bilder)

Neues All-Mountain für 2016: Radon Slide Carbon 140
Foto: Dennis Stratmann

 

Neues All-Mountain für 2016: Radon Slide Carbon 140
Foto: Dennis Stratmann

 

Neues All-Mountain für 2016: Radon Slide Carbon 140
Foto: Dennis Stratmann

 

Neues All-Mountain für 2016: Radon Slide Carbon 140
Foto: Dennis Stratmann

 

Neues All-Mountain für 2016: Radon Slide Carbon 140
Foto: Dennis Stratmann
Für Tour, Trail und All-Mountain: Mit dem neuen Radon Slide 140 Carbon will Radon auch 2016 wieder im Gelände rocken. MountainBIKE hat alle Fakten, viele Bilder und erste Fahreindrück.

Das MTB Radon Slide 140 Carbon im Kurz-Check

  • Kategorie: All-Mountain, Trail (Randbereich Tour, leichtes Enduro)
  • 140 mm Federweg vorne/hinten
  • Rahmen komplett aus Carbon. Gewicht des Rahmens circa 1900 Gramm ohne Dämpfer
  • alle modernen Standards: Pressfit, Sideswing, innen verlegte Züge etc.
  • Preise stehen noch nicht fest, circa 3000 Euro bis 5000 Euro
  • Topmodell soll keine 11 Kilo wiegen
  • erhältlich ab Herbst 2015

Mit den Mountainbikes der Slide-Baureihe gewinnt Radon seit gut drei Jahren Biker- und Testerherzen - vom Tourenfan bis zum Enduristen. Neu für 2016 ist nun das Radon Slide 140 Carbon - ein All-Mountainbike mit 140-mm-Fahrwerk, Kohlefaserrahmen und 27,5-Zoll-Laufrädern. Damit richtet sich das MTB Radon Slide 140 Carbon an eine sehr breite Zielgruppe vom Touren-, über den Trailbiker bis hin zum Enduristen.

Rahmen des Radon Slide 140 Carbon komplett aus Kohlefasern

Wie beim großen Bruder des Slide 140, dem Slide 160 Carbon, ist der Rahmen komplett aus Carbon gefertigt. Hauptrahmen, Ketten- und Sitzstreben, sogar die Wippen bestehen aus hochwertigen Kohlefasern. Ohne Federbein soll der Rahmen laut Radon nur 1900 Gramm wiegen - ein Topwert. Natürlich sind alle aktuellen Standards wie Pressfit oder Sideswing-Umwerfer-Zugführung an Bord des Radon Slide 140 Carbon.

Die Geometrie des Radon Slide 140 Carbon verspricht entspannten Trail-Genuss. Lenkwinkel (67,5°) und Sitzwinkel (74°) stehen beide für die Kategorie eher moderat, dürften ein ausgewogenes Verhältnis aus Effizienz bergauf und gutem Handling bergab generieren. Die 140 mm Heckfederweg kitzelt - typisch für Radon-Entwickler Bodo Probst - eine viergelenkige Kinematik mit Horst-Link aus dem Hinterbau.

Geführt wird das Radon Slide 140 Carbon von eher potenten Gabeln wie etwa der Fox 34 oder der Rock Shox Pike. Auch den Rest der Ausstattung hat Radon robust und hochwertig ausgewählt. So kommen alle Slide-140-Modelle mit Vario-Sattelstütze (Rock Shox Reverb) und breiten 740-mm-Lenkern.

Radon Slide 140 Carbon: Topmodell für circa 5000 Euro

Apropos Ausstattung: Noch stehen die genauen Modelle und Preise nicht fest. Laut Radon werden die Preise zwischen 3000 Euro (Shimano-XT-Ausstattung) und 5000 Euro (u. a. DT-Swiss-Carbon-Laufräder, Sram-XX1-Antrieb) liegen.

Erster Test bei den Eurobike Media Days: Radon Slide 140 Carbon

Bei den Eurobike Media Days in Kirchberg in Tirol fuhr MountainBIKE das Radon Slide 140 Carbon bereits ausgiebig Probe. MountainBIKE-Fahrer Thomas Schmitt: "Wie alle Slide-Modelle gefällt auch das Radon Slide 140 Carbon mit seinem äußerst agilen, drehfreudigen Handling - ohne, dass es unruhig wirkt." Generell zeigte sich das Slide 140 Carbon als sehr leichtfüßiges, spritziges Light-All-Mountain mit breitem Einsatzbereich.

Noch mehr neue Bikes für 2016:

01.07.2015
Autor: André Schmidt
© MOUNTAINBIKE