Perfektioniertes Zubehör – MTB-Trend für 2017

Trend 2017: Perfektioniertes MTB-Equipment


Zur Fotostrecke (12 Bilder)

Foto: Johannes Mair

 

Foto: adidas

 

Foto: SQlab

 

Foto: Amplifi

 

Foto: Scott
High-Tech sowie Expertenwissen bieten dem Biker höchste Performance und Schutz beim Bike-Zubehör. Wir zeigen die neuen Parts, auf die sich Biker 2017 freuen dürfen.

Der Mountainbike-Sport wird immer technischer und komplexer. Doch es sind nicht nur die Bikes selbst, die in rasanter Geschwindigkeit weiter entwickelt werden. Auch Parts, Bekleidung und Co. sind heute oft schon kleine technische Wunderwerke.

Von selbständig oder per Knopfdruck abdunkelnden Fahrradbrillen über atmungsaktive oder wasserabweisende MTB-Trikots mit Carbonfasern, Silberionen und mehr bis hin zu aerodynamisch perfektionierten Kopfschützern und Rucksäcken mit integrierten Rückenprotektoren gibt es kaum noch etwas, das es nicht gibt.

Zudem decken die Anbieter die mannigfaltigen Teildisziplinen des Bike-Sports immer umfassender ab, von Cross Country bis Downhill – und mittlerweile selbst bis zum E-Mountainbike. Die Zeiten, in denen ein einziger Helm, ein paar Schuhe oder eine Hose für den vollen Bike-Spaß in allen Variationen ausreichten, sind jedenfalls längst vorbei.

In der folgenden Fotostrecke zeigen wir die neuen Teile für 2017:

Loading  

Noch mehr MTB-Trends für 2017:

MTB-Trends 2017 - Alle wichtigen Bikes und Parts:

Fotostrecke: MTB-Trends 2017 – alle Highlights

42 Bilder
Foto: Martin Bissig
Foto: Dennis Stratmann
Foto: Damian McArthur
01.09.2016
Autor: MOUNTAINBIKE
© MOUNTAINBIKE