Plattgold's Outdoorportemonnaie aus alten Fahrradschläuchen

Plattgold Outdoor Geldbeutel
Foto: Hersteller
Die Firma Plattgold stellt einzigartige Accessoires aus ausgedienten Fahrradschläuchen her. Im Sortiment befindet sich auch ein kompaktes Outdoorportemonnaie, in dem Kreditkarten, Ausweise und Bargeld Platz finden.

Beim Upcycling werden scheinbar nutzlose Abfallprodukte wiederverwendet und zu neuen Dingen verarbeitet. Diese nachhaltige Art und Weise der Produktion verfolgt auch "Plattgold". Sie schenken nicht mehr einsetzbaren Fahrradschläuchen ein Leben nach dem Platten. In Form von verschiedensten Accessoires, wie Gürteln, Umhänge- und Handytaschen erstrahlen die Gummischläuche in Kombination mit 100% Merinofilz in neuem Glanz.

 

Plattgold Outdoor Geldbeutel
Foto: Hersteller

Plattgold Outdoorportemonnaie "Böllenfalltor"

Das Plattgold Outdoorportemonnaie "Böllenfalltor" soll Platz für das Nötigste bieten, das man braucht, um die Welt zu entdecken. Es ist in verschiedenen Farben erhältlich.

Wie alle Produkte wird auch das Outdoorportemonnaie in der kleinen Darmstädter Manufaktur in Handarbeit hergestellt.




Neue Bikes für 2017:

Fotostrecke: MTB-Neuheiten 2017 - alle Highlights

79 Bilder
Specialized S-Works Epic HT Foto: Specialized
Specialized Enduro Foto: Specialized
Foto: Commencal
09.08.2016
Autor: Saskia Hörmann
© MOUNTAINBIKE