Norco Revolver: neues Race-MTB für 2016 - hier gibt's erste Bilder und Infos


Zur Fotostrecke (12 Bilder)

Norco Revolver 2016 MTB Sea Otter Classic 2015 MountainBIKE
Foto: André Schmidt

 

Norco Revolver 2016 MTB Sea Otter Classic 2015 MountainBIKE
Foto: André Schmidt

 

Norco Revolver 2016 MTB Sea Otter Classic 2015 MountainBIKE
Foto: André Schmidt

 

Norco Revolver 2016 MTB Sea Otter Classic 2015 MountainBIKE
Foto: André Schmidt

 

Norco Revolver 2016 MTB Sea Otter Classic 2015 MountainBIKE
Foto: André Schmidt
Wie alle kanadischen MTB-Marken steht auch der Name Norco für bergabverliebte Mountainbikes mit Nehmerqualitäten. Aber Norco kann auch anders: Kurz vor Ende des Sea-Otter-Festivals entdeckte MountainBIKE das fast serienreife, bereits im Cross-Country-Rennen erprobte Race-Fully Revolver.

Das MTB Norco Revolver im Kurz-Check

  • Race-MTB für Cross Country und Marathon
  • 100 mm Federweg
  • in 27,5" oder 29"
  • „Worldcup-ready“-Geometrie
  • Voll-Carbon-Rahmen
  • Jahrgang 2016

Erst am letzten Tag des Sea-Otter-MTB-Festivals konnte MountainBIKE das Racefully Norco Revolver entdecken. Der Grund: Bei dem fast serienreifen Prototyp handelt es um das Race-MTB des kanadischen Cross-Country-Profis Evan McNeely. Und der brauchte das Norco Revolver die Tage vorher für die diversen CC- und Eliminator-Rennen beim Sea Otter. Damit kann McNeely schon jetzt „den Revolver“ zücken, Endverbraucher müssen sich bis Ende 2015 oder Anfang 2016 gedulden.
Viel ließ sich die Norco-Crew auch noch nicht entlocken, aber ein paar Eckdaten stehen fest. Das Norco Revolver wird mit 100 mm Federweg an Front und Heck dämpfen und federn, und es kommt wahlweise mit 27,5"- oder 29"-Laufrädern. Der Rahmen ist aus Voll-Carbon, also sowohl Hauptrahmen wie Ketten-/Sitzstreben sind aus der teuren, leichten Kohlefaser gefertigt. Zur Geometrie wollte Norco nur so viel verraten: „Es ist absolut Worldcup-ready!“ Auch ein Rahmengewicht gab’s noch nicht, Ausstattungsvarianten werden natürlich erst für die kommende MTB-Saison 2016 bekannt gegeben. Die schicke, rassige rot-orange Rahmenfarbe soll aber auch in Serie kommen!

Am Rahmen ersichtlich sind hingegen die viergelenkige Kinematik mit Horst-Link sowie diverse fein gemachte Details wie die interne Zugführung oder die äußerst solide wirkende Verschraubung der Hinterbaulager. Im Heck steckt zeitgemäß für ein Racefully eine 142 x 12-mm-Achse, das Revolver kann wahlweise mit 1 x 11-Schaltungen à la Sram XX1 oder auch mit Umwerfer angetrieben werden. Optisch besonders gelungen ist die ebenfalls aus Voll-Carbon bestehende Postmount-Direktaufnahme der Bremse.

Evan McNeely wurde im Cross-Country-Rennen beim Sea-Otter-Festival (Sieger: Superstar Nino Schurter aus der Schweiz) übrigens „nur“ 21. – am Bike hat’s sicherlich nicht gelegen …

Mehr 2016er MTBs und Parts - frisch vom Sea Otter Festival 2015:

Fotostrecke: BOX Components: Schaltungs-Prototyp und neue Scheibenbremse Digit

8 Bilder
BOX Schaltung Foto: André Schmidt
BOX Components Schaltung und Bremse Digit Foto: André Schmidt
BOX Components Schaltung und Bremse Digit Foto: André Schmidt

Fotostrecke: Für 2016 überarbeitet: Fatbike Trek Farley - jetzt auch in 27,5 Zoll

7 Bilder
Trek Farley Foto: André Schmidt
Trek Farley Foto: André Schmidt
Trek Farley Foto: André Schmidt

Fotostrecke: Neu! Klassiker Marin Pine Mountain als 27,5+

8 Bilder
Marin 2016 Pine Mountain Foto: André Schmidt
Marin 2016 Pine Mountain Foto: André Schmidt
Marin 2016 Pine Mountain Foto: André Schmidt

Fotostrecke: Rocky Mountain Sherpa - eines der ersten Mid Fat Bikes

20 Bilder
Rocky Mountain Sherpa 27,5+ Sea Otter 2015 MTB für 2016 Foto: Margus Riga
Rocky Mountain Sherpa 27,5+ Sea Otter 2015 MTB für 2016 Foto: Rocky Mountain
Rocky Mountain Sherpa 27,5+ Sea Otter 2015 MTB für 2016 Foto: Rocky Mountain
20.04.2015
Autor: André Schmidt
© MOUNTAINBIKE