Rotwild 2015: Racefully R.R2 FS und Race-Hardtail R.R2 HT in Team-Replica-Versionen

Neues von Rotwild: Die Hessen bringen ihr Racefully R.R2 FS sowie das Race-Hardtail R.R2 HT für 2015 als exklusive Replica-Versionen ihrer Profiteam-Fahrer.

Fotostrecke: Neu für 2015: Racefully Rotwild R.R2 FS in Team-Replica-Version

7 Bilder
MountainBIKE Rotwild R.R2 FS Foto: André Schmidt
MountainBIKE Rotwild R.R2 FS Dämpfer Foto: André Schmidt
MountainBIKE Rotwild R.R2 FS Dämpfer von Vorne Foto: André Schmidt

Mit Juniorenweltmeister Lukas Baum, Sprintstar Nadine Rieder und Allround-Ass Sofia Wiedenroth sorgt Rotwild für Furore im Cross-Country-Weltcup. Dabei helfen Baum & Co. flinke Beine und starke Lungen – und speziell fürs Rennen getrimmte Prototypen des 29"-Racefullys Rotwild R.R2 FS und des 29"-Hardtails Rotwild R.R2 HT.

2015 kommen nun auch Hobby-Racer in den Genuss dieser Profitechnik. Oder eben alle, die auf pfeilschnelle, sündhaft leichte (und teure ...) Mountainbikes mit Vollgas-bergauf-Garantie stehen. Team Replica tauften die Hessen die exklusiv-explosiven Geschosse, deren Carbon-Rahmen dank Optimierung der Fertigungstechnologie bis zu zehn Prozent weniger wiegen sollen als die bisherigen High-End-Rahmen von Rotwild – bei Beibehaltung der Steifigkeit und Beanspruchbarkeit.

Technisches Glanzlicht ist das Fully Rotwild R.R2 FS, das mit 120/115 mm Federweg auch abseits der Rennstrecke einiges an Trail-Freude verspricht. Stöße werden mittels viergelenkiger Kinematik und noblen DT-Swiss-Federelementen gedämpft. Das Fahrwerk lässt sich via Lenker-Remote blockieren – damit es im Zielsprint so richtig kesselt.

On top gibt’s clevere Features wie einen „Anti-Chain-Suck-Ring“, der Kettenklemmer zwischen Kurbel und Carbon-Chassis verhindert, oder die Möglichkeit der internen Zugführung zur (optionalen) Vario-Sattelstütze. Preise? Gewichte? Die präsentiert Rotwild erst auf der Eurobike-Messe in Friedrichshafen.

Die Parts am Racefully R.R2 FS Team Replica:

  • Gabel: DT Swiss OPM 120 29 Carbon, 3-steps-ODL-System Remote. 15 mm Steckachse
  • Dämpfer: DT Swiss 313, 3-steps-ODL-System Remote. Customized Rotwild Setup
  • Laufräder: DT Swiss XR1501 Spline1 29
  • Antrieb: Shimano XTR, Kurbel 36-26, Kassette 11-40
  • Schaltwerk/Umwerfer: Shimano XTR
  • Bremse: Shimano XTR
  • Ergoparts: Crankbrothers

(alle Angaben laut Hersteller)

12.08.2014
Autor: MountainBIKE
© MOUNTAINBIKE
Ausgabe 09/2014