Neuheiten 2017: KTM bringt leichtes Race-Hardtail Myroon Sonic 29"


Zur Fotostrecke (4 Bilder)

KTM Myroon Sonic 29"
Foto: Dennis Stratmann

 

KTM Myroon Sonic 29"
Foto: Dennis Stratmann

 

KTM Myroon Sonic 29"
Foto: Dennis Stratmann

 

KTM Myroon Sonic 29"
Foto: Dennis Stratmann

 

KTM Myroon Sonic 29"
Foto: Dennis Stratmann
Mit dem Myroon Sonic 29“ hat KTM für 2017 ein neues Race-Hardtail am Start. Der Rahmen des neuen Racers soll um 15 Prozent leichter sein als der des Vorgängermodells.

Mit dem Race-Hardtail Myroon Sonic 29" erweitern die Österreicher die Myroon-Linie um ein neues Spitzenmodell. Das „Sonic“ präsentiert sich mit konsequent optimiertem Kohlefaser-Chassis, das dank feinster Carbonfasern und ausgeklügelter Konstruktion 15 Prozent leichter sein soll als die „Prestige“-Version von KTM.

Konkret: 1090 Gramm soll der leichteste Hardtail-Rahmen des KTM Myroon Sonic 29“ wiegen und in vier Rahmengrößen (15", 17", 19", 21") erhältlich sein. Für satten Vortrieb ist der Carbon-Rahmen auf hohe Steifigkeit getrimmt, KTM verspricht einen Steifigkeitsgewinn von über 20 Prozent.

Effizientes Klettern dürfte der 74,5° steile Sitzwinkel garantieren, den möglichst verlustfreien Vortrieb des Myroon Sonic 29" wollen die KTM-Entwickler mit der breiten Heckachse im Boost-Standard (148 x 12 mm) unterstützen. Das Myroon Sonic soll 8,1 Kilo wiegen und 7000 Euro kosten.

Loading  

Ebenfalls neu für 2017: Racefully KTM Scarp Sonic 29"

Das Sonic-Konzept überträgt KTM übrigens auch auf das Racefully Scarp – von dem sogar alle Modelle das Sonic-Carbon-Layup erhalten. Der überarbeitete Fully-Rahmen hat kein Gelenk mehr zwischen Ketten- und Sitzstrebe, hier sollen ab sofort Carbonfasern federn. Das Scarp-Top-Modell soll 9, 1 Kilo wiegen und 8000 Euro kosten.

Mehr MTB-Neuheiten für 2017:

Fotostrecke: MTB-Neuheiten 2017 - alle Highlights

79 Bilder
Specialized S-Works Epic HT Foto: Specialized
Specialized Enduro Foto: Specialized
Foto: Commencal
15.07.2016
Autor: MOUNTAINBIKE
© MOUNTAINBIKE