Neue Bike-Helme und Sportbrille von Uvex


Zur Fotostrecke (10 Bilder)

Uvex ultrasonic
Foto: uvex sports

 

Uvex ultrasonic
Foto: uvex sports

 

Uvex ultrasonic
Foto: uvex sports

 

Uvex ultrasonic race
Foto: uvex sports

 

Uvex Sgl 202 Vario
Foto: uvex sports
Uvex präsentiert für 2012 gleich mehrere neue Helmmodelle. Außerdem gibt es eine neue Bike-Brille, die sich den Lichtverhältnissen anpasst.

Der neue Ultrasonic-Helm von Uvex ist Nachfolger des Supersonic und kommt in drei Varianten: Als Standard-, CC- und auch als Race-Modell für Rennradfahrer.

Standard- und CC-Modell gibt es mit abnehmbarer Blende, das CC-Modell ist dabei noch etwas mehr auf Gewichtsersparnis getrimmt. Beim Race-Modell legt Uvex mehr Wert auf geringen Luftwiderstand - ein Merkmal, das vor allem Rennradfahrer interessieren dürfte.

Alle drei Ultrasonic-Modelle gibt es in drei verschiedenen Größen. Das Standardmodell soll 99,95 Euro kosten, die Modelle CC und Race 119,95 bzw. 109,95 Euro.

Photochromatische Radbrille Uvex sgl 202 vario

Uvex hat die variomatic-Gläser seiner Radbrille weiter verbessert. Die sgl 202 vario soll sich jetzt noch schneller den Lichtverhältnissen anpassen. Dabei soll die rahmenlose Brille leicht sein und dank der verstellbaren Softnasenpads angenehm sitzen.

Die Uvex sgl 202 vario ist ab Herbst 2011 in acht Farbvarianten und mit Scheiben in zwei Grundtönungen (Smoke und Braun) für 129,95 Euro im Radsportfachhandel erhältlich.

Vier neue City-Modelle

Gleich vier neue City-Helme hat Uvex im Gepäck. Die Modelle heißen Discovery, Xp city, Uvision city und Xp 17 city. An den Namen des Xp city und des Xp 17 city ist ihre Verwandschaft leicht zu erkennen, am Aussehen nicht ganz so leicht.

Während der Xp city mit Sonnenblende und Belüftungsschlitzen ein typischer Fahrradhelm ist, erinnert der Xp 17 city mit seiner glatten Oberfläche eher an einen Skate-Helm. Der Xp city verfügt darüber hinaus über ein eingebautes Rücklicht. Der Uvex Xp city soll 89,95 Euro kosten, der Xp 17 city 49,95 Euro.

Auch der Uvex Discovery hat wie der Xp 17 city eine glatte Oberfläche, allerdings kann man beim Discovery die Belüftung mithilfe von Lamellen regulieren. Der Uvex Uvision city ist sehr leicht und die lamellenartige Anordnung der Belüftungsschlitze soll ein Eindringen von Regen erschweren.

Reflektoren und ein fest fixiertes rotes Rücklicht sind zusätzliche Sicherheitsfaktoren beim Uvex Uvision city. Der Uvex Discovery wird voraussichtlich 119,95 Euro, der Uvision city 69,95 Euro kosten.

Neue Kinderhelme von Uvex

Bei beiden neuen Kindermodellen, Uvision junior und Uvision kid, soll die spezielle Anordnung der Belüftungsöffnungen direkte Sonneneinstrahlung verhindern und gleichzeitig perfekte Luftzufuhr bieten.

Der Uvision junior ist für Kinder von 8 – 14 Jahren geeignet und hat ein integriertes Rücklicht. Der Uvision kid ist eher für jüngere Kinder im Kindersitz oder auf dem Bobbycar gedacht. Beide Helme sollen 49,95 Euro kosten.

16.07.2011
Autor: Sebastian Hohl
© MOUNTAINBIKE