Neu von Speedplay: Das Syzr-Pedal macht mit neuer Technik auf sich aufmerksam

Das neue Speedplay Syzr Klick-Pedal
Foto: Max Hilger
Speedplay versucht, mit seinem Knowhow aus dem Rennradbereich nun auch im Mountainbike-Bereich zu punkten. Mit neuen Technologien will das hochpreisige Syzr vor allem mit Kraftübertragung und Stabilität überzeugen. MountainBIKE erklärt, wie das neue Pedal funktioniert.

Speedplay wirbt damit, beim Mountainbike-Pedal Syzr eine ähnlich hohe Kraftübertragung und feste Standfläche geschaffen zu haben, wie man es von Rennradpedalen kennt. Durch die „Active Cleat Stabilisation“ genannte Technologie sollen dabei alle unnötigen Hoch- und Seitwärts- Bewegungen eliminiert werden, der Fuß stabil auf dem Pedal sitzen und daher nicht den Bewegungsspielraum aufweisen, wie man ihn von Mountainbike-Pedalen gewohnt ist.

Ausrichten ohne Abschrauben

„Micro-Adjustable Float Technology“ nennt Speedplay die seitlichen Stellschrauben, mit denen sich die Ausrichtung der Cleats verändern lässt. Das Besondere: Hierfür müssen die Cleats nicht von der Sohle gelöst werden.

 

Am Cleat lässt sich die Ausrichtung mit zwei Stellschrauben verändern.
Foto: Max Hilger Dank zweier Stellschrauben (links im Bild) kann die exakte Ausrichtung der Cleats am Schuh vorgenommen werden.

Gute Performance auch bei schlechtem Wetter

Laut Speedplay laufen Stahloberflächen unter nassen und schlammigen Konditionen nicht mehr sauber aneinander, was zu Problemen beim Ausklicken führen kann. Daher wurden Keramik-Rollkugeln an den Ecken der Cleats platziert, die den Ausstieg auch bei schlechten Witterungsbedingungen einfach gestalten sollen („Roller-Cam Release Technology“). Das offene Design soll außerdem dafür sorgen, dass sich die Pedale nicht mit Schlamm zusetzen. Gleichzeitig sollen trichterförmige Führungen („Target Acquisition Technology“) den Fuß direkt ins Pedal führen und damit auch den Einstieg erleichtern.

Preise und Gewichte

Die Pedale sind mit allen Klick-Schuhen kompatibel und in einer Stahl- und einer Titan-Variante erhältlich. Diese fallen mit 312 Gramm, bzw. 275 Gramm pro Paar zwar recht leicht aus, sind mit 199,95, bzw. 399,95 Euro allerdings auch nicht ganz billig.

Mehr Infos zu MTB-Pedalen und Cleats:

Fotostrecke: MTB-Pedale demontieren und montieren – so funktioniert’s

6 Bilder
Mountainbike-Pedale richtig demontieren Foto: Benjamin Hahn
Mountainbike-Pedale richtig demontieren Foto: Benjamin Hahn
Mountainbike-Pedale richtig demontieren Foto: Benjamin Hahn

Fotostrecke: MTB-Klickpedale: Cleats am Mountainbike-Schuh richtig befestigen

10 Bilder
Cleats am MTB montieren Foto: Benjamin Hahn
Cleats am MTB montieren Foto: Benjamin Hahn
Cleats am MTB montieren Foto: Benjamin Hahn
13.07.2015
Autor: Simon Gessler
© MOUNTAINBIKE