Neu von Magura: Team-Suspension-Gabeln auch für 650B-Mountainbikes

Magura bringt seine Team-Suspension-Federgabeln jetzt auch für den neuen MTB-Laufradstandard 650B - und bedient damit alle drei aktuellen Mountainbike-Laufradgrößen. Infos und Bilder direkt vom Sea-Otter-Festival 2012.

Lange haben sich die Bad Uracher Zeit gelassen, nun wartet endlich die erste Twentyniner-MTB-Gabel auf Hindernisse. Dem nicht genug, nach dem Motto „für jedes Laufrad die passende Gabel“ bringt Magura die nun TS („Team Suspension“) getaufte Mountainbike-Gabel-Flotte auch für die neuen 650B-Laufräder (27,5“).

Somit werden alle drei Laufrad-Standards mit den jeweils relevanten Federwegen versorgt, die 29er-TS agiert etwa mit wahlweise 80, 100 oder 120 mm, die 650B-Forke mit 120 oder 150 mm. Die gesamte Konstruktion basiert auf dem sogenannten SLE-Konzept: stiffer, lighter, easier – alle MTB-Gabeln sollen sich besonders einfach abstimmen lassen.

Neu für die Twentyniner-Gabel ist zudem eine von Magura entwickelte 15-mm-Steckachse mit selbsthemmendem Sondergewinde, die mittels 25er-Torx festgezogen wird. Pfiffig: Der passende Schlüssel versteckt sich im Inneren der Achse, muss also nicht extra im Mountainbike-Rucksack mitgeschleppt werden und kann zudem auch für alle Magura-MT-Scheibenbremsen benutzt werden – etwa zur Griffweitenverstellung. Das System aus Achse und Tool wiegt dabei nur 58 g.

Herausragende MTB-Parts bei MountainBIKE:

21.04.2012
Autor: André Schmidt/Chris Pauls
© MOUNTAINBIKE