Neu von Endura: Wasserdichte MT500-Short für Mountainbiker

Mit der MT500-Short bringt Endura eine wasserdichte MTB-Baggy. Damit soll der Hintern auch bei regnerischen Mountainbike-Touren angenehm trocken bleiben.

Richtige Mountainbiker lassen sich durch Regenwetter nicht vom Trail fernhalten. Doch auch der abgebrühteste MTB-Fan muss zugeben: Ein nasser Hintern macht die Tour ziemlich unangenehm.

Diesen Umstand will Endura mit der wasserdichten Short MT500 beseitigen. Auch wenn die Short kein Wasser an den Körper hin lassen soll, verspricht Hersteller Endura Atmungsaktivität.

Die Hose besteht aus einem vollständig nahtversiegelten Material, das bis zu einer Wassersäule von 10.000 Millimetern wasserdicht sein soll. Die Atmungsaktivität gibt Endura mit 10.000 Gramm/m²/24h an.

Anpassbare Bundweite, Reißverschlusstasche und Stretch-Einsätze

Die Beinweite der Endura MT500 ist per Tunnelzug verstellbar, um ein Eindringen von Spritzwasser zu vermeiden. Durch wasserdichte Stretch-Einsätze an Gesäß und Schritt soll die Short uneingeschränkte Bewegungsfreiheit ermöglichen. Der Sitzbereich besteht aus Cordura-Material, das sich durch seine Robustheit auszeichnen soll.

Die Bundweite kann mit einem Kordelzug individuell angepasst werden. Die MT500-Short besitzt eine Reißverschluss-Gesäßtasche - darin kann auch die Hose selbst verstaut werden. Die MT500-Short hat kein eigenes Sitzpolster - per Clickfast-System kann aber eine Innenhose mit Sitzpolster eingeknöpft werden.

Die wasserdichte Short MT500 kostet laut Hersteller 89,99 Euro.

Hosen für Mountainbiker im Test:

Fotostrecke: Mountainbike-Hosen: 9 Baggys und 9 Bibshorts im Test

18 Bilder
MountainBIKE Gore Bike Wear Countdown Tour Sh.+ Foto: Benjamin Hahn
MountainBIKE IXS Commox Shorts Foto: Benjamin Hahn
MountainBIKE Löffler 15498 Bike-Short Cross Foto: Benjamin Hahn

Pflege-Tipps für die Bike-Bekleidung:

05.03.2014
Autor: Benjamin Linsner
© MOUNTAINBIKE