Neu: Rock Shox Debon Air - größere Luftkammer für Monarch- und Monarch-Plus-Dämpfer

Rock Shox erweitert die Tuning-Möglichkeit der Monarch- und Monarch-Plus-Dämpfer mit der größeren Luftkammer Debon Air. Hier gibt's Infos, Bilder und einen ersten Fahreindruck zur neuen Debon-Air-Luftkammer.

Debon Air heißt die neue, größere Luftkammer, die Rock Shox jetzt für die Dämpfer der Monarch-Serie anbietet. Dabei setzt der Dämpfer-Spezialist auf ein Alu-Gehäuse, das mehr Luftvolumen bietet.

Der Vorteil: Die Dämpfer sollen besser auf Schläge ansprechen und mehr Hub bei weniger Kraft freigeben. Rock Shox verspricht, dass Dämpfer mit dem neuen Gehäuse 30 Prozent weniger Kraft benötigen als die Dämpfer mit den kleineren, herkömmlichen Gehäusen.

Damit reagiert Rock Shox auf die Kritik der Mountainbike-Hersteller, die sich für ihre Kinematiken mehr Abstimmungsmöglichkeiten am Dämpfer wünschten.

Rock Shox Debon Air: Erster Fahreindruck

MountainBIKE hatte die Möglichkeit die neuen Debon-Air-Lufkammern an einem Monarch-Dämpfer ausgiebig zu testen. Zum einen fuhr Testredakteur Chris Pauls den Dämpfer an einem Trek Fuel EX mit 130 mm Hub und zudem am Enduro Norco Sight mit 160 mm Hub.

Das extrem schroffe Terrain in Moab, USA erwies sich dabei als optimales Testgelände. Stufen, Drops und viele kleine Schläge verlangten Fahrwerk und Fahrer einiges ab. An beiden Bikes zeigte sich der Dämpfer super sensibel. Jeder noch so kleine Schlag wurde absorbiert. Doch vor allem bei schnellen Schlagabfolgen arbeiteten die Fahrwerke blitzschnell. Bergauf sorgte der neue feinfühlige Dämpfer für enorm viel Traktion.

Einziges Manko, das aber mehr an den Kinematiken der jeweiligen Bikes, als am neuen Rock Shox Dämpfer liegen dürfte: Das Heck des Trek Fuel EX bot nicht ausreichend Reserven und schlug bei groben Schlägen durch, der Hinterbau am Norco sackte indes bergauf an steilen Rampen weg – hier empfiehlt es sich den Plattform-Modus zu aktivieren.

Der Rock Shox Monarch RT3 Debon Air soll circa 330 Euro kosten, der Monarch Plus RC3 Debon Air 444 Euro. Die gute Nachricht zuletzt: Alle Monarch-Dämpfer aus den Modelljahren 2013 und 2014 sowie alle Monarch-Plus-Dämpfer aus dem Jahr 2014 können auf die neue Luftkammer umgerüstet werden. Kostenpunkt: 105 Euro.

Mehr zum Thema MTB-Dämpfer:

Fotostrecke: Dämpfer-Setup in sieben Schritten - so funktioniert's

7 Bilder
Dämpfer Setup am Mountainbike Foto: Mike Schmid
Dämpfer Setup am Mountainbike Foto: Mike Schmid
Dämpfer Setup am Mountainbike Foto: Mike Schmid