Neu für 2014: Kona Process 111, 134 und 153 - Infos und Details zu den neuen MTB-Modellen

Mit seinen neuen Process-Mountainbikes erfindet sich die Kultmarke Kona für 2014 neu. Infos und Detail-Bilder zu den neuen MTB-Modellen Kona Process 111, 134 und 153.

Seit jeher lieben Mountainbiker, die ihr Material gerne schonungslos einsetzen, die kanadisch-amerikanische Kultmarke – auch wenn viele der robusten Kona-Modelle zuletzt etwas betagt wirkten.

Damit ist nun Schluss, die neue Process-Plattform krempelt alles in positivem Sinne um. Drei verschiedene Grundmodelle (in je zwei Ausstattungsvarianten) decken nahezu jeden „normalen“ Einsatzbereich ab.

Das Kona Process 111 kommt mit 111 mm Heck- und 120 mm Frontfederweg sowie 29"-Laufrädern – perfekt vom Marathon bis zum Alpencross. Als typisches Trail- und All-Mountain-Bike ist das Kona Process 134 konzipiert: 140/134-mm-Fahrwerk sowie 27,5"-Räder lauten die Eckdaten.

Den üppigsten Federweg hält das Enduro-Fully Kona Process 153 (160/153 mm) parat, ebenfalls auf 27,5"-Wheels. Auch die Geometrien der Alu-Rahmen liegen voll im Trend, etwa mit langen Oberrohren, flachen Lenk- und steilen Sitzwinkeln.

Passé ist auch die typische, extrem wuchtige „Kona-Wippe“: Die Rock-Shox-Federbeine der abgestützten Eingelenker werden nun über einen kleinen Umlenkhebel angesteuert – was den Process-Bikes nebenbei eine zeitgemäße, elegante Optik beschert.

Eurobike Award 2013 - alle prämierten Produkte:

23.08.2013
Autor: MountainBIKE
© MOUNTAINBIKE