Neu für 2013: Rocky Mountain Altitude mit variabler Geometrie und Federung

Rocky Mountain bringt sein All-Mountain-Bike Altitude für 2013 als komplett neues Bike. Dank neuer Technologie lassen sich Geometrie und Federungsverhalten beim neuen Rocky Mountain Altitude per Einstellung an der Dämpferaufnahme verändern. Infos und viele Detailbilder.

Ride-9 nennt Rocky Mountain die neue Technologie, mit der sich Geometrie und Federungsverhalten des neuen Altitudes in insgesamt neun Modi verändern lassen.

Und so funktioniert das Ride-9-System: zwei ineinander gelagerte Quader an der Dämpferaufnahme verändern die Position des 150-mm-Federbeins. Dadurch kann der Lenkwinkel zwischen 67 und 68 Grad verändert werden.

Außerdem steuert die Quader-Position die Federungskennlinie des Rocky Mountain Altitude - und führt zu einem härteren bzw. weicheren Setup.

Rocky Mountain hat sich beim neuen Altitude für 650B-Laufräder in 27,5 Zoll entscheiden, die laut Hersteller den optimalen Kompromiss für das neue Bike bieten.

Vom neuen Rocky Mountain Altitude wird es fünf Modelle geben – drei mit Carbon- und zwei mit Alu-Rahmen. Die Top-Variante aus Carbon soll laut Rocky Mountain 11,9 Kilogramm auf die Waage bringen.

Einen Fahrbericht zum neuen 2013er Rocky Mountain Altitude gibt’s in MountainBIKE 10/2012. Ab 7. September 2012 liegt das Heft am Kiosk, oder Sie bestellen es sich hier online.

Noch mehr neue Mountainbikes von Rocky Mountain für 2013:

Fotostrecke: Rocky Mountain Element 29 RSL - neues Carbon-Fully für 2013

17 Bilder
Rocky Mountain Element 29 Foto: Dennis Stratmann
Rocky Mountain Element 29 RSL Foto: Rocky Mountain
Rocky Mountain Element 29 Foto: Rocky Mountain

Alle wichtigen 2013er-Neuheiten im Überblick:

Fotostrecke: MTB-Neuheiten 2013: mehr als 100 neue Bikes

103 Bilder
Neue Mountainbikes für 2013 - von der Eurobike 2012 Foto: Daniel Geiger
Neue Mountainbikes für 2013 - von der Eurobike 2012 Foto: Daniel Geiger
Neue Mountainbikes für 2013 - von der Eurobike 2012 Foto: Daniel Geiger