Neu für 2013: Rockshox-Dämpfer Monarch RT3, Sram-Laufrad Rise 40 650B und Avid-Bremse Elixir 5

2013er-Neuheiten aus dem Hause Sram: Rockshox bingt mit dem Monarch RT3 einen neuen Dämpfer, außerdem das Federsystem Solo-Air für die MTB-Gabel und den Pushloc-Remote Federgabel-Lockout. Von Sram gibt's das neue MTB-Laufrad Rise 40 für 650B-Mountainbikes und von Avid die neue Elixir-5-Bremse. Infos und Bilder direkt vom Sea-Otter-Festival.

Highlight für das Mountainbike-Jahr 2013 stellt bei Rockshox das neue MTB-Federbein Monarch RT3 dar. Die Neuerungen stecken dabei im Alu-Kleid des 215 g schweren Luft-Dämpfers. So können die Bike-Hersteller die drei Fahrwerksmodi (offen, Plattform und Lockout) nun viel besser individuell auf ihre Fullys abstimmen, etwa mit einem extra soften Setup im offenen Modus und einem dennoch fast starren Lockout. Zudem überabeitete Rockshox die Zugstufe: Der Rebound verfügt nun über das „Rapid-Recovery-System“ und soll damit deutlich schneller auf Bodenunebenheiten reagieren, dem MTB-Rider so eine stabilere Fahrt ermöglichen.

Auch die MTB-Federgabel-Flotte erhält ein technisches Update. Bislang vertraute Rockshox bei vielen Modellen auf ein Dual-Air-Federsystem, bei der Positiv- und Negativ-Luftkammer einzeln befüllt werden mussten. Mit diesem etwas umständlichen Setup ist jetzt Schluss, ab sofort federn die Cross-Country- und Tour-Modelle SID und Reba mit einer Solo-Air-Feder, die nur noch ein Ventil aufweist. Auch die All-Mountain-Federgabel Revelation erhält Solo-Air, Dual-Air bleibt hier als Option aber erhalten.

Ebenfalls komplett überarbeitet wurde der Pushloc-Remote. Die Fernbedienung für den MTB-Gabel-Lockout ist nun kompatibel mit den Matchmaker-Schellen und liegt deutlich besser am Finger an. Unter anderem SID, Reba und Revelation kommen mit dem 48 g Hebel, der auch als Nachrüst-Kit für 103 Euro erhältlich ist.

Sram bringt neues MTB-Laufrad Rise 40 650B

Nach dem bereits im März vorgestelltem Type2-Schaltwerk beschränkte sich Sram beim Sea-Otter-Festival auf die Präsentation eines neuen Mountainbike-Laufrades für den noch jungen 650B-Standard (27,5“). Die MTB-Rundlinge hören auf den Namen Sram Rise 40 650B und sollen vor allem mit hoher Stabilität und exzellenter Seitensteifigkeit aufwarten – und das zu einem eher günstigen Preis. Dennoch sollen sich die Alu-Laufräder gut beschleunigen lassen, da die Amis Wert auf eine leichte Felge und damit auf wenig rotierende Masse legten. Die robusten Mountainbike-Naben sollen laut Sram in der Praxis „weniger ins Gewicht fallen.“

Neu: Mountainbike-Bremse Avid Elixir 5

Auch Avid zeigte mit der Allround-Vierkolben Bremse X0 Trail sein 2013er-MTB-Highlight bereits im Vorfeld, präsentierte jetzt die preisgünstige Einsteigerbremse Avid Elixir 5 fürs Mountainbike. Diese soll ab 127 Euro pro Stopper kosten und im Juni 2012 in die Shops kommen. Das Gewicht gibt Avid mit 380 g für die Vorderradbremse inklusive 160-mm-Scheibe an – respektabel für eine MTB-Bremse dieser Preisklasse, zumal die Elixir 5 wie ihre Vorgängerin in der Praxis mit exzellenter Dosierbarkeit und sehr guter Power gefallen dürfte. Zur Wahl stehen zwei Farben (Weiß und Schwarz) sowie Rotoren von 140 bis 200 mm Durchmesser.

Fahreindrücke sowie weitere Highlights vom legendären Sea-Otter-Festival lesen Sie in der kommenden Ausgabe 6/12 der MountainBIKE, die ab 8. Mai 2012 am Kiosk liegt.

21.04.2012
Autor: André Schmidt/Chris Pauls
© MOUNTAINBIKE