Neu 2016: Race-Hardtail Ghost Lector ULC World Cup

Das neue Ghost Lector ULC World Cup
Foto: Max Hilger
Leicht und schnell: Ghost hat ein neues Race-Hardtail für 2016 vorgestellt. Das Ghost Lector ULC World Cup besetzt fortan das High-End-Race-Segment. Der Name Lector steht 2016 erstmals für ein eigenständiges Rad.

Bis dato stand der Namenszusatz Lector für die Carbon-Modelle von Ghost. Jetzt haben die Oberpfälzer das Lector als eigenständiges Bike zurückgeholt. Gemeinsam mit dem Ghost Factory Team entwickelten die Ingenieure ein neues High-End-Hardtail namens Lector ULC World Cup. Der Carbon-Rahmen soll unter 1000 Gramm wiegen, im Gesamtpaket kommt das CC/Marathon-Geschoss auf gertenschlanke 8,1 kg.

Das neue Ghost Lector im Detail

Die integrierte Bremsaufnahme sitzt jetzt (ähnlich wie beim Touren/AM-Fully Riot) direkt auf der 12-mm-Hinterradachse. Das soll den Rahmen vor Krafteinflüssen schützen. Auch die Geometrie hat Ghost im Vergleich zum Vorgänger HTX optimiert: Das Oberrohr ist etwas länger geworden, der Lenkwinkel steiler. Zudem sind die Ketten- und Sitzstreben kürzer gezeichnet – ebenfalls für mehr Aggressivität. Auch die interen Zugverlegung soll verbessert worden sein. Dank eines Sitzrohrdurchmessers von 31,6 mm kann jetzt auch optional eine Vario-Stütze verbauen werden.

Noch mehr neue Mountainbikes für 2016:

Neue E-Mountainbikes für 2016:

Fotostrecke: Unter Strom! Die E-MTB-Highlights für 2016

32 Bilder
E-Fatbike Mondraker E-Panzer R Foto: Benjamin Linsner
Fendt E-MTBs 2016 Foto: Benjamin Linsner
Ebike E-Mountainbikes 2016 Eurobike 2015 Foto: Benjamin Linsner
18.06.2015
Autor: Max Hilger
© MOUNTAINBIKE