Leicht, steif, schnell: Das neue KTM Myroon Sonic will 2018 die Rennstrecken dominieren


Zur Fotostrecke (9 Bilder)

Neu für 2018 kommt das MTB-Hardtail KTM Myroon Sonic
Foto: André Schmidt

 

Neu für 2018 kommt das MTB-Hardtail KTM Myroon Sonic
Foto: André Schmidt

 

Neu für 2018 kommt das MTB-Hardtail KTM Myroon Sonic
Foto: André Schmidt

 

Neu für 2018 kommt das MTB-Hardtail KTM Myroon Sonic
Foto: André Schmidt

 

Neu für 2018 kommt das MTB-Hardtail KTM Myroon Sonic
Foto: André Schmidt
Mit dem Myroon führt MTB-Hersteller KTM seit Jahren ein erfolgreiches MTB-Hardtail mit 29-Zoll-Laufrädern im Programm. Für 2018 hat KTM das Myroon noch leichter, schneller und aggressiver gemacht. Wir haben alle Infos und Bilder – direkt von den Eurobike-Mediadays.

Kurz und knapp

  • KTM Myroon Sonic als superleichtes Race-Hardtail konzipiert
  • Neuer, um circa 150 Gramm abgespeckter Carbon-Rahmen
  • 29-Zoll-Laufräder/-Reifen
  • 100-mm-Federgabel
  • Bewährte Geometrie des Vorgängers
  • Zielgruppe: Cross-Country, Marathon

Nur noch 975 Gramm (in Rahmengröße 19 Zoll/Large) soll der komplett überarbeitete Carbon-MTB-Rahmen des Race-Hardtails KTM Myroon Sonic für 2018 wiegen. Das sind rund 150 Gramm weniger als beim Vorgänger. Zudem verspricht KTM, dass der Myroon-Carbon-Rahmen deutlich steifer geworden sei. Die erhebliche Gewichtsreduktion am neuen KTM Myroon Sonic ermöglicht ein verbessertes Carbon-Layup mit hochmodularen 40-T-Fasern. Dies ermöglicht weniger Überlappungen und glattere Innenflächen – was Gewicht spart und die Festigkeit erhöht.

Klassisch-steile Geometrie am KTM Myroon Sonic

Wie gehabt, rollt das KTM Myroon Sonic auf 29-Zoll-Laufrädern/-Reifen, auch die Geometrie des hat KTM komplett vom Vorgänger übernommen. Das bedeutet unter anderem: steiler 71-Grad-Lenkwinkel, steiler 74,5-Grad-Sitzwinkel, gestrecktes 620-mm-Oberrohr in Größe 19“ – eben ein Racer klassischen Zuschnitts für versierte Marathonisti.

KTM Myroon Sonic: viel Detailliebe bei den Parts

Am Komplett-Bike hat KTM viel Wert auf Detailliebe gelegt. So kommen am KTM Myroon Sonic nun selbst entwickelte Anbauteile (Sattelstütze, Vorbau, Lenker) zum Einsatz, die sich harmonisch in das Gesamtbild einfügen. Auch sollen die KTM-Anbauteile wenig wiegen bei dennoch hoher Festigkeit. Ton in Ton gesellt sich am Topmodell noch eine superleichte Fox-32-Stepcast-Federgabel, DT-Swiss-Carbon-Laufräder, Maguras leichte Rennbremse MT8 sowie der coole 1 x 12-Antrieb Sram XX1 Eagle im feschen Gold. Das Gesamtgewicht der Topversion soll bei sehr leichten 8,15 Kilo in Rahmengröße 19" und bei nur 8,05 Kilo in Größe 17" liegen. Preise konnte uns KTM noch nicht nennen, das Topmodell KTM Myroon Sonic 12s XX1 dürfte sich aber um 7500 Euro einpendeln. Erhältliche Rahmengrößen: 17", 19", 21".

Mehr KTM-Neuheiten für 2018:

Fotostrecke: Prototyp für 2018: das All-Mountain-Bike KTM Prowler Sonic

11 Bilder
KTM Prowler 2018 Foto: Lukas Hoffmann
KTM Prowler 2018 Foto: Lukas Hoffmann
KTM Prowler Sonic 2018 Foto: Lukas Hoffmann

Alle Bike-Highlights 2018:

Fotostrecke: Eurobike Award 2017: Alle ausgezeichneten Bikes und Parts

85 Bilder
Eurobike Award 2017 Gold Van Nicholas Skeiron Foto: EUROBIKE Friedrichshafen
Eurobike Award 2017 Gold Van Nicholas Skeiron Foto: EUROBIKE Friedrichshafen
Eurobike Award 2017 Gold Mokum Mono Mokumono Foto: EUROBIKE Friedrichshafen
28.06.2017
Autor: André Schmidt
© MOUNTAINBIKE