Keine Messen mehr: Specialized nicht auf der Eurobike

Specialized wird nicht mehr bei öffentlichen Messen wie der Eurobike vor Ort sein. Stattdessen setzen die US-Amis auf eigene Events, bei denen sie ihre Neuheiten den Händlern und Endkonsumenten präsentieren und zum Testen bereitstellen.

 

Specialized Eurobike 2013
Foto: Daniel Geiger Marketing-Mann Sebastian Maag präsentiert die Specialized-Neuheiten auf der Eurobike: Dieses Bild aus 2013 wird es in diesem Jahr nicht mehr geben.

Damit ist Specialized nach Trek der zweite große Bike-Hersteller, der nicht mehr auf der Eurobike vertreten sein wird. Heute gab Specialized die Nachricht per Pressemitteilung bekannt. Hier die Mitteilung im Wortlaut:

2014 wird Specialized sein Engagement für Konsumenten und Fachhändler nochmals verstärken.

Seit 40 Jahren entwickelt Specialized innovative Produkte für passionierte Radfahrer und bietet dem Fachhandel umfassende Service-Leistungen auf höchstem Niveau. Da wir den Bedürfnissen von Konsumenten und Händlern in noch höherem Maße gerecht werden wollen, haben wir uns dazu entschlossen, das Specialized Dealer Event und unsere Testveranstaltung für Endkunden, die „Specialized Days“, nochmals auszuweiten. Im Gegenzug werden wir nicht mehr auf der jährlichen Fahrradfachmesse Eurobike präsent sein.

Dieser konsequente Schritt setzt Ressourcen frei, die Specialized nun zur Intensivierung individueller Kontakte zu Fachhandel und Endkonsument nutzen wird. „Wir setzen alles daran, die Serviceleistungen gegenüber unseren Partnern und unseren Kunden stetig weiter zu verbessern. Das erreichen wir nur, indem wir unsere Produkte in einer attraktiven Umgebung erlebbar machen, wozu auch optimale Test-Bedingungen gehören", erläutert John Glett, Market Leader für die Märkte Deutschland, Schweiz und Österreich. "Wir sind überzeugt, dass es keine bessere Art gibt, unseren Fachhandelspartnern die neuen Produkte zu präsentieren. Egal ob auf der Straße oder dem Trail, wir lassen Sie auf Herz und Nieren testen. Unser Dealer Event bietet uns die Möglichkeit, zu zeigen, dass bei Specialized der Fachhandel und das tatsächliche Fahrerlebnis an allererster Stelle stehen.“

Somit wird das Dealer Event, bei dem jährlich die neuen Produkte vorgestellt werden, noch umfassender ausfallen, um die hohen Erwartungen der Händlerschaft zu erfüllen. Im Zuge dessen wird sich Specialized nicht mehr auf öffentliche Messen wie die Eurobike konzentrieren, sondern verstärkt auf das bestehende Testformat "Test the Best" sowie hochkarätige Events wie die Specialized Days setzen. Bei diesen Specialized-Veranstaltungen steht das Testerlebnis und die gezielte Vermittlung von Produkt Know-How im Vordergrund – entscheidende Punkte, wenn es darum geht, die Bike-Community weiter zu stärken. Wir freuen uns darauf, diese Veranstaltungen in den kommenden Jahren für Händler und Konsumenten noch wertiger zu gestalten.

Freundliche Grüße,
Ihr Specialized Team