Jetzt wählen: Mountainbike des Jahres 2014 - Bikes im Wert von 15.200 Euro gewinnen

Wählen Sie aus 12 Vorschlägen Ihr MTB-Modell des Jahres 2014 und sichern Sie sich die Chance auf den Gewinn eines von drei High-End-Mountainbikes im Gesamtwert von 15.200 Euro.

Jetzt abstimmen und gewinnen! Welches Mountainbike des Jahrgangs 2014 ist Ihr Favorit? Ist es eines der unzähligen Enduro-Modelle? Oder doch eher ein flottes Cross-Country-Mountainbike - oder sogar ein E-Bike?

MountainBIKE stellt Ihnen 12 MTB-Modelle zur Wahl – alles Mountainbikes, die 2014 neu auf den Markt kamen und die mit innovativer Technik begeistern. Eine kurze Beschreibung zu jedem Bike finden Sie in der Fotostrecke.

Jetzt sind Sie dran: Wählen Sie aus den 12 vorgeschlagenen Mountainbikes Ihren ganz persönlichen Favoriten. Mitmachen lohnt sich auf jeden Fall, denn unter allen Teilnehmern verlosen wir drei hochwertige Mountainbikes im Gesamtwert von 15.200 Euro.

Und das gibt's zu gewinnen:

 

Ghost AMR Plus Lector 9000
Foto: Ghost 1. Preis: Ghost AMR Plus Lector 9000

1. Preis: Ghost AMR Plus Lector 9000 (Wert: ca. 5.500 Euro)

Seit Jahren begeistert das AMR Plus die MountainBIKE-Tester mit seinem super ausgewogenen Fahrverhalten sowie mit exzellentem Fahrwerk. Obwohl die meisten Mountainbikes mittlerweile auf 27,5-Zoll-Wheels über die Trails flitzen, beweist das Ghost AMR Plus, dass ein All-Mountain mit 26-Zoll-Laufrädern immer noch auf höchstem Niveau performen kann. Der hochwertige Carbon-Rahmen bietet 150 mm Federweg am Heck, die edle Fox-Talas-Forke ist von 150 mm auf 120 mm absenkbar. Langen, steilen Anstiegen im Gebirge steht somit nichts im Wege. Wer es zudem gern bergab krachen lässt, liegt beim Ghost AMR Plus Lector 9000 goldrichtig. Eine Kettenführung hält den Sram-X0-Zweifach-Antrieb im Zaum, der Sattel ist flott via Vario-Stütze Rock Shox Reverb abgesenkt. Also los: Mit dem Ghost sind Sie der Herr der Trails.

 

Rocky Mountain Instinct 970 MSL
Foto: Rocky Mountain 2. Preis: Rocky Mountain Instinct 970 MSL

2. Preis: Rocky Mountain Instinct 970 MSL (Wert: 5.200 Euro)

Sie wollten sich schon immer wie Freeride-Legende Wade Simmons fühlen? Dann ist das Rocky Mountain Instinct 970 MSL genau das richtige Mountainbike für Sie. Denn der kanadische Draufgänger schwört bei Ausritten auf seinen Hometrails am Northshore nahe Vancouver auf das 29er-Geschoss und genießt die Vorteile der großen Laufräder. Am Instinct 970 MSL setzt Rocky Mountain auf einen Carbon-Rahmen, dessen Geometrie und Federcharakteristik über das clevere Ride-9-System am Dämpfer verstellt werden kann. Der Shimano-XT-Antrieb und die Race-Face-­Anbauteile runden das Trail-Paket perfekt ab.

 

Trek Fuel EX 9.8 27.5
Foto: Trek 3. Preis: Trek Fuel EX 9.8 27.5

3. Preis: Trek Fuel EX 9.8 27.5 (Wert: 4.500 Euro)

Die Trek-Entwickler tüftelten zusammen mit dem Autorennsport-Spezialisten Penske an der nächsten Generation der DRCV-Dämpfertechnologie. Dabei kam das neue RE:AKTIV-System heraus, das auf so gegensätzliche Bedingungen wie schnelle oder langsame Schläge noch besser reagieren soll. Am Trailbike Trek Fuel EX mit 120 mm Hub feiert die Technik ihr Debüt. Als MountainBIKE-Leser haben Sie die Chance, eines der ersten Serienbikes mit Carbon-Rahmen, Shimano-XT-Antrieb sowie Vario-Stütze zu gewinnen.