Haibike Sduro 2015: Neue E-Mountainbike-Line von Haibike 2015 mit Yamaha-Antrieb


Zur Fotostrecke (11 Bilder)

E-Bike Haibike Sduro AllMtn Pro Teaserbild 2015
Foto: Haibike

 

Foto: Haibike

 

Foto: Haibike

 

Foto: Haibike

 

Foto: Haibike
Haibike bringt mit der Sduro-Linie 2015 eine zweite Modellreihe im E-Performance-Bereich. Im Vergleich zur bestehenden Xduro-Reihe setzt Haibike bei den neuen E-Bikes auf den Yamaha-Antrieb. Topmodell ist das Haibike Sduro AllMtn Pro mit der elektronischen Fahrwerkssteuerung e:i shock.

Haibike Sduro - so heißt die neue E-Bike-Linie im Performance-Sektor von Haibike. Die etablierte und äußerst erfolgreiche Xduro-Linie läuft parallel weiter.

Haibike Sduro 2015 - das sind unter anderem zwölf neue E-Mountainbikes.

Die wahrscheinlich wichtigste Neuheit und der deutlichste Unterschied im Vergleich zu Haibikes Xduro-Serie ist der Antrieb. Hier setzt Haibike auf den Mittelmotor von Yamaha, der mit 70 Newtonmetern ein höheres Drehmoment bietet als Konkurrent Bosch.

Stellt sich aber trotz allem die Frage: Warum baut Haibike mit der Sduro-Line eine neue Produktlinie im gleichen Segment auf?

Susanne Puello, Geschäftsführerin der Winora Group, gibt die Antwort: "Ein sich immer stärker differenzierender Markt erfordert die Abrundung des Sortiments nach unten, um gerade für attraktive Zielgruppen ein Angebot in einer für Sie preislich erreichbaren Region zu bieten, ohne dabei Abstriche bei der Performance zu machen."

Daher sind die Hauptmerkmale der neuen Haibike Sduro-Line:

  • modernes, junges Design
  • attraktive Preise für eine junge Zielgruppe (Einstiegsmodell ab 1.999 Euro)
  • spannende technische Details

MountainBIKE stellt Ihnen den Yamaha-Antrieb sowie die Highlight-Modelle der Haibike Sduro-Kollektion vor.

Haibike Sduro 2015: powered by Yamaha

Haibike setzt bei der neuen Sduro-Kollektion auf den Mittelmotor von Yamaha, die Xduro-Linie wird weiter mit der Performance Line von Bosch augestattet.

Das sind die Hauptmerkmale des Yamaha-Mittelmotors:

  • maximaler Drehmoment 70 Newtonmeter
  • Zero-Cadance-Support: die Leistung steht gleich im kompletten Umfang - von der ersten Kurbelumdrehung - zur Verfügung. Laut Haibike ist diese Eigenschaft gerade bei langsam zu fahrenden Passagen ein Vorteil.
  • Einsatz von zwei Kettenblättern vorne möglich. So kann dem Fahrer eine größere Übersetzungsvielfalt geboten werden.

 

E-Bike Haibike Sduro AllMtn 2015 Pro e:i shock
Foto: Haibike E-Bike Haibike Sduro AllMtn Pro - das Highlight der neuen Sduro-Serie von Haibike kostet 4.999 Euro.

Haibike Sduro AllMtn Pro mit e:i shock

Hier kommt das Top-Modell der neuen Haibike Sduro-Linie:

Haibike Sduro AllMtn Pro mit e:i shock.

Haibike setzt erstmals bei E-Bikes die vollautomatische Fahrwerkssteuerung e:i shock ein. Das System ist eine Entwicklung von Haibike, Ghost und Lapierre zusammen mit Rock Shox und Trelock. Es soll dafür sorgen, dass der Fahrer immer mit dem richtigen Dämpfersetup unterwegs ist. Der Clou: der Fahrer muss dafür nicht selbst Hand anlegen.

Das e:i-Shock-System ist direkt an das E-Bike-System von Yamaha angeschlossen, braucht also keine eigene Batterie mehr. Das Yamaha-System erfasst auch zwei der drei für die Funktionen notwendigen Sensordaten: Geschwindigkeit und Trittfrequenz. Ein weiterer Sensor an der Federgabel leitet Informationen über auftretende Schläge vom Untergrund an das System weiter. Daraus resultiert die Fahrwerksanpassung. Diese kann in insgesamt vier Modi erfolgen:

  • Automatik-Modus: vollautomatische Anpassung an die Geländebeschaffenheit
  • Open: voll aktiver Dämpfer
  • Locked: Dämpfer ist festgestellt
  • Medium: ein Kompromiss aus offenem und festgestelltem Dämpfer.

Die Daten des Haibike Sduro AllMtn Pro laut Hersteller:

Motor: Yamaha, Mittelmotor, 250 Watt
Akku: 400 Wattstunden, Lithium Ionen
Schaltung: Shimano (weitere Angaben noch nicht bekannt)
Bremsen: Shimano (weitere Angaben noch nicht bekannt)
Preise: 4.999 Euro (mit e:i shock), 3.999 Euro (Haibike Sduro AllMtn RX, mit e:i shock), 3.399 Euro (Haibike Sduro AllMtn RC, ohne e:i shock)

 

Haibike E-Mountainbike Sduro Hardnine RX 2015
Foto: Haibike Haibike Sduro Hardnine RX 2015: ein Hardtail der neuen Modellreihe.

Haibike Sduro Hardseven RX und Haibike Sduro Hardnine RX

In der neuen Haibike Sduro-Linie gibt es auch zwei Hardtails, das Haibike Sduro Hardseven RX sowie das Haibike Sduro Hardnine RX. In der Aussattung sind die beiden E-Bikes identisch, sie unterscheiden sich lediglich in der Laufradgröße.

Wer sich für die 29-Zoll-Variante entscheidet ist komfortabler unterwegs, rollt leichter über Hindernisse und Vertiefungen und kommt in den Genuss einer hohen Fahrstabilität.

Das Haibike Sduro Hardseven RX mit seinen 27,5-Zoll-Laufrädern beschleunigt schneller, fährt sich durch die kleineren Laufräder agiler und wendiger.

Die Daten des Haibike Sduro Hardseven RX/Hardnine RX laut Hersteller:

Motor: Yamaha, Mittelmotor, 250 Watt
Akku: 400 Wattstunden, Lithium Ionen
Schaltung: Shimano Deore XT
Bremsen: Shimano Deore XT, 203mm/180mm
Gabel: Fox 32 Float CTD, 100mm
Preise Hardseven: 2.899 Euro (Haibike Sduro Hardseven RX), 2.499 Euro (Haibike Sduro Hardseven RC), 1.999 Euro (Haibike Sduro Hardseven SL), 2.499 Euro (HardLife RC)

Preise Hardnine RX: 2.899 Euro. Die weiteren Modelle RC und SL sind zum gleichen Preis wie die 27,5-Zoll-Modelle erhältlich.

 

E-Bike Haibike Sduro Fullnine RX 2015
Foto: Haibike Das E-Mountainbike Haibike Sduro Fullnine RX kostet 3.399 Euro.

Haibike Sduro Fullnine RX

Als vollgefedertes E-Mountainbike bringt Haibike in der neuen Sduro-Linie das Haibike Sduro Fullnine RX. Als Zielgruppe hat Haibike mit der E-Bike-Neuheit 2015 vor allem Tourenfahrer im Auge.

Die Daten des Haibike Sduro Fullnine RX laut Hersteller:

Motor: Yamaha, Mittelmotor, 250 Watt
Akku: 400 Wattstunden, Lithium Ionen
Schaltung: Shimano Deore XT
Bremsen: Shimano Deore XT, 203mm/180mm
Gabel: Rock Shox Reba RL, 100mm
Laufradgröße: 29 Zoll
Preis: 3.399 Euro (Haibike Sduro Hardseven RX)

Mehr neue E-MTBs für 2015:

Fotostrecke: E-Mountainbikes 2015 - die Top-Neuheiten

37 Bilder
M1 Spitzing E-Bike Fully Mountainbike MTB Foto: M1
Eurobike Award 2014 Foto: Messe Friedrichshafen | EUROBIKE
Klaxon Nelson E-Fatbike Neuheit 2015 Foto: Benjamin Linsner

Mehr neue Mountainbikes für 2015:

Fotostrecke: Neu für 2015 - Race-Hardtail Cube Elite C68 SLT 29

9 Bilder
MountainBIKE Cube Elite C68 SLT 29 Foto: Marco Scroccarello
MountainBIKE Cube Elite C68 SLT 29 Rahmen Foto: Marco Scroccarello
MountainBIKE Cube Elite C68 SLT 29 Foto: Marco Scroccarello

Fotostrecke: Neu 2015: Conway WME-Modellreihe - Enduro-MTBs in Carbon und Alu

7 Bilder
MountainBIKE Conway WME 1027 Carbon Foto: Marco Scroccarello
MountainBIKE Conway WME 1027 Carbon Heckdämpfer Foto: Marco Scroccarello
MountainBIKE Conway WME 1027 Carbon Übergang Sitzrohr/Oberrohr Foto: Marco Scroccarello

Fotostrecke: Stevens Whaka: Neues All-Mountain-Bike für 2015

4 Bilder
Stevens Whaka Foto: Holger Schwarz
Stevens Whaka Foto: Holger Schwarz
Stevens Whaka Foto: Holger Schwarz