Gesehen beim Sea Otter: White Brothers Federgabel-Protoyp für 2014 - erste Infos und Bilder

Da dürften Fans der White Brothers strahlen: Der Federgabel-Hersteller aus Colorado zeigte der MountainBIKE-Crew beim Sea Otter einen Prototypen für 2014: Die noch namenlose Forke soll vor allem Enduro-Mountainbiker glücklich machen.

Die Eckdaten der neuen Federgabel von White Brothers lesen sich beeindruckend: 170 mm Federweg bei 27,5“ und 150 mm bei 29“(eine 26“-Version wird es nicht mehr geben). Damit wäre die Forke aus Colorado, USA mit das „dickste Ding“ auf dem Markt.

Für die bei so viel Hub nötige Steifigkeit sorgen 34 mm dicke Standrohre und eine neu designte 15-mm-Steckachse, die im Gegensatz zu den meisten anderen Achsen die Holme nicht zusammen drückt – das Ansprechverhalten wird somit nicht verschlechtert.

Gefedert wird mit Luft, die Dämpfung übernimmt eine Kartusche, die Druckstufe wie die Zugstufe sind natürlich extern einstellbar. Besonderheit: Über einen zweiten Drehknopf am oberen Holm lässt sich die Federkennlinie anpassen. Wer also ein mehr lineares oder eher progressiveres Ansprechverhalten wünscht, kann dies buchstäblich im Handumdrehen bewerkstelligen.

Noch mehr neue Bikes und Parts vom Sea Otter:

21.04.2013
Autor: André Schmidt
© MOUNTAINBIKE