Für Enduro-Ladys: das neue MTB LIV Intrigue SX mit 160/140-mm-Fahrwerk


Zur Fotostrecke (7 Bilder)

Das neue Lady-Enduro-MTB LIV Intrigue SX
Foto: Dennis Stratmann

 

Das neue Lady-Enduro-MTB LIV Intrigue SX
Foto: Dennis Stratmann

 

Das neue Lady-Enduro-MTB LIV Intrigue SX
Foto: Dennis Stratmann

 

Das neue Lady-Enduro-MTB LIV Intrigue SX
Foto: Dennis Stratmann

 

Das neue Lady-Enduro-MTB LIV Intrigue SX
Foto: Dennis Stratmann
Da kann frau es krachen lassen! LIV-Managerin Ludi Scholz zeigt auf den Eurobike Media Days das neue Enduro-MTB speziell für Frauen: LIV Intrigue SX mit 160-mm-Federgabel und 140 mm Federweg am Heck. MountainBIKE hat alle Infos und Bilder.

Das Lady-MTB LIV Intrigue SX im Kurz-Check

  • Kategorie: Enduro (Randbereiche: All-Mountain, Freeride light)
  • Federweg: vorne 160 mm, hinten 140 mm
  • Laufradgröße: 27,5 Zoll
  • Rahmen aus Alu
  • Geometrie, Kinematik und Ausstattung speziell auf die Bedürfnisse von Frauen ausgelegt
  • ein Modell ab Herbst 2015 für 3699 Euro

LIV-Managerin, Fahrtechnikexpertin und bekennende Enduro-Fanatikerin Ludi Scholz hat gut lachen: Mit dem LIV Intrigue SX führt die Frauenmarke LIV nun auch ein potentes Enduro-MTB speziell für alle "wilden Damen" im Programm. Basis ist der Alu-Rahmen des LIV-All-Mountainbikes Intrigue (27,5 Zoll), der nun mit dem Zusatz SX und mit abfahrtslastigeren Parts ausgestattet ist. "Mit dem LIV Intrigue SX haben wir nun auch endlich ein Lady-Bike, das den immer höher werdenden Ansprüchen technisch versierter Mädels gerecht wird", so Ludi Scholz.

So federt im LIV Intrigue SX eine preisgekrönte Rock-Shox-Pike-Federgabel mit 160 mm Hub an der Front. Der Heckfederweg bleibt bei 140 mm. Wie beim Mutterkonzern Giant setzt auch LIV beim Intrigue SX auf eine VPP-ähnliche Kinematik namens Maestro, die für einen optimalen Mix aus Effizienz bergauf und Komfort sowie Grip bergab sorgen soll. Im Herzen der Maestro-Kinematik am LIV Intrigue SX werkelt ein Monarch-Plus-Debon-Air-Federbein von Rock Shox. Durch die längere Gabel ändert sich auch die Geometrie: Lenk- und Sitzwinkel stehen nun um ein Grad flacher, was für mehr Spurtreue bergab, aber auch eine nicht ganz so vortriebsorientierte Sitzposition sorgt.

Stabile Parts für mehr Spaß bergab am LIV Intrigue SX

Für volle Kontrolle und maximalen Bergabspaß sorgen auch weitere spezielle Enduro-Anbauteile. So gräbt sich vorne Schwalbes Hans-Dampf-Reifen sicher in den Untergrund, ein breiter Lenker mit kurzem Vorbau soll perfektes Handling auch in kniffligen Situationen garantieren. Auch eine im Enduro-Sport angesagte 1x11-Schaltung (Sram X1) ist verbaut. Damit lange Anstiege nicht zu zehrend werden spezifiziert LIV ein eher kleines 30-Zähne-Kettenblatt.

LIV Intrigue SX in drei Größen mit speziell angepassten Geometrien

Das LIV Intrigue SX wird ab Herbst 2015 für 3799 Euro und in drei Größen erhältlich sein. Apropos: Die Geometrien sind etwa mit kürzerem Oberrohr und viel Beinfreiheit speziell für Frauen ausgelegt. Auch einige Anbauteile wie Sattel oder Griffe sind auf die weibliche Anatomie hin optimal angepasst.

Mehr neue Bikes für 2016:

Neue E-Mountainbikes für 2016:

Fotostrecke: Unter Strom! Die E-MTB-Highlights für 2016

32 Bilder
E-Fatbike Mondraker E-Panzer R Foto: Benjamin Linsner
Fendt E-MTBs 2016 Foto: Benjamin Linsner
Ebike E-Mountainbikes 2016 Eurobike 2015 Foto: Benjamin Linsner
02.07.2015
Autor: André Schmidt
© MOUNTAINBIKE