Fox-Neuheiten 2013: MTB-Gabeln und Dämpfer mit neuer Fahrwerkstechnik CTD - frisch vom Sea Otter Classic 2012


Zur Fotostrecke (25 Bilder)

Fox-Neuheiten 2013
Foto: André Schmidt

 

Fox 2013:  Die neuen Gabeln und Dämpfer mit CTD-Technik
Foto: Fox

 

Fox 2013:  Die neuen Gabeln und Dämpfer mit CTD-Technik
Foto: Fox

 

Fox 2013:  Die neuen Gabeln und Dämpfer mit CTD-Technik
Foto: André Schmidt

 

Fox 2013:  Die neuen Gabeln und Dämpfer mit CTD-Technik
Foto: André Schmidt
Komplett neue MTB-Fahrwerks-Technik CTD, All-Mountain-Gabel 34 jetzt auch für 26-Zoll-Bikes, Fernbedienung CTD-Remote für Federgabel und –bein und die ersehnte Vario-Sattelstütze namens D.O.S.S. – bei Fox sprudeln die Neuheiten für 2013 nur so hervor. MountainBIKE besuchte die Fox-Präsentation im Vorfeld des MTB-Kultfestivals Sea Otter Classic 2012 und hat die heißesten Fox-News.

„Redefining Ride Dynamics“ – unter diesem Motto geht Fox in das Mountainbike-Jahr 2013 und zeigt die Highlights schon beim Sea Otter Classic 2012. Und tatsächlich, Fox-Fans müssen sich auf eine völlig neue MTB-Fahrwerks-Technik einstellen. Nicht nur die altbekannten Bezeichnungen wie RLC (Gabel) oder RP23 (Federbein) verschwinden, auch die Einstellfunktionen des Fox-MTB-Fahrwerks folgen nun einer komplett veränderten Logik. Wir konnten die neuen Fox-MTB-Produkte beim Sea Otter Classic Festival 2012 schon ausprobieren.

Die Änderungen betreffen primär All-Mountain-, Race- und Tour-Mountainbikes, die Enduro-, Freeride- und Downhill-Produkte wie die 36-Gabel oder das DHX-Federbein werkeln größtenteils wie gehabt.

Das entscheidende, neue Kürzel lautet „CTD“ – kurz für Climb (Klettern), Trail und Descend (Abfahrt). Grob erklärt: Fox-Federgabel wie –bein lassen sich via Hebel oder Fernbedienung in den jeweiligen Mode klicken. Bei diesen Modi handelt es sich nicht um eine Verstellung der MTB-Geometrie – die Gabel-Absenkung Talas bleibt optional im Programm – sondern „nur“ um eine Anpassung der Druckstufen-Dämpfung.

Im Climb-Mode ist die Dämpfung am stärksten, im Descend-Mode am geringsten. Dafür entfällt die bisherige Plattform-Funktion am MTB-Federbein („Pro Pedal") sowie die Low-Speed-Compression und der Lockout an der Gabel!

Die neuen Fox-Produkte vom Sea Otter Classic 2012 im Überblick:

 

Fox 2013:  Die neuen Gabeln und Dämpfer mit CTD-Technik
Foto: Fox Fox Federgabel 34 CTD

MTB-Federgabel Fox 34 CTD

Im Vorjahr präsentierte Fox die 34, eine Mountainbike-Federgabel mit 34-mm-Standrohren, die es zunächst jedoch nur für (langhubige) 29“-Bikes gab. Beim Sea Otter Classic 2012 folgt nun das Update, die Fox 34 kommt auch für 26-Zoll-Räder sowie für den neuen 650B-Standard (27,5“). Die 26“-Version agiert mit 160 mm Federweg, macht damit der Enduro-Gabel Fox 36 (160-180 mm) aus eigenem Hause Konkurrenz. Dabei richtet sich die Fox 34 primär jedoch eher an abfahrtslastige All-Mountain-Fullys dann an Enduros.

Im Fokus der Fox-Entwickler stand ein optimales Verhältnis aus Gewicht und Steifigkeit, so gibt Fox die 34 um 20 Prozent „stärker“ als die 32 an, gleichzeitig soll sie im Vergleich zur 36 rund 200 g einsparen. Das Topmodell („Factory) verfügt über die neue CTD-Technik, die reibungsarme Kashima-Beschichtung sowie über eine überarbeitete FIT-Kartusche, die eine flachere Kennlinie als bislang bereitstellen soll. Zudem ist bei der Highend-Version die Dämpfung im Trail-Modus dreistufig verstellbar.

 

Fox 2013:  Die neuen Gabeln und Dämpfer mit CTD-Technik
Foto: Fox Fox Dämpfer Float CTD

MTB-Dämpfer Fox Float CTD

Das Nachfolgemodell des in fast allen Fully-Mountainbikes der Highend-Klasse verbauten Fox Float-RP-23-Federbeins setzt ebenfalls auf die CTD-Technik mit Kletter-, Trail- und Abfahrts-Modus. Beim Topmodell der Factory-Serie (mit Kashima-Beschichtung und Boostvalve-Dämpfung) lässt sich zudem die Härte der Druckstufe im Trail-Mode dreistufig einstellen.

Aber auch das „Außenleben“ überarbeitete Fox: neue Gleitlager in den Dämpfer-Augen sollen 50 Prozent weniger Reibung aufweisen und zehnmal länger halten als die bisherigen Lager. Zudem entfallen die bisherigen drei Luftkammer-Größen, der CTD-Stoßdämpfer verfügt über eine Standardgröße, die Progressivität der Kennlinie kann via Spacer intern angepasst werden – das spart rund 30 Gramm zum bisherigen RP23 mit großer Luftkammer („XV“).

 

Fox 2013:  Die neuen Gabeln und Dämpfer mit CTD-Technik
Foto: Fox Fox Federgabel 32 CTD

MTB-Federgabel: Fox 32 CTD

Auch die Fox 32-Serie (mit 32 mm Standrohren, diverse Modelle mit 80 bis 150 mm Federweg) bekommt CTD. Vor allem die Race- und Tour-Modelle erfahren zudem eine deutliche Gewichtsersparnis. So soll die 26-Zoll-Version (80, 100 oder 120 mm) 125 g einsparen, die Twentyniner-Gabel (80 und 100 mm) sogar 219 g. Möglich macht dies unter anderem ein komplett neues Casting sowie ein neues Gabelkronen-Design.

 

Fox 2013:  Die neuen Gabeln und Dämpfer mit CTD-Technik
Foto: André Schmidt Fox Fernbedienung CTD-Remote

Fernbedienung Fox CTD-Remote

Optional werden CTD-Gabel und –Federbein mittels Fernbedienung vom MTB-Lenker aus verstellt. Mittels Daumen-Hebel schaltet der Biker so bequem zwischen den drei Modi – Genius & Co. lassen grüßen. Der komplett neu entwickelte Hebel kann rechts wie links sowie unter- und oberhalb des Mountainbike-Lenkers montiert werden. Sämtliche (CTD-)Gabeln können mit dem Remote-System nachgerüstet werden, das Federbein muss speziell auf den Remote ausgelegt sein.

 

Fox 2013:  Die neuen Gabeln und Dämpfer mit CTD-Technik
Foto: Fox Fox Vario-Sattelstütze D.O.S.S.

Vario-Sattelstütze Fox D.O.S.S.

Lange mussten All-Mountain- und Enduro-Biker seit der ersten Ankündigung auf die variable MTB-Sattelstütze von Fox warten, ab Spätsommer 2012 soll der D.O.S.S getaufte Sattellift endlich erhältlich sein. Dies erfuhr MountainBIKE beim Sea Otter Classic 2012. Größten Wert legte Fox auf Stabilität, so soll die Steifigkeit bis zu doppelt so hoch sein wie bei den Konkurrenzprodukten.

Ähnlich wie Specialized setzt Fox bei der D.O.S.S. auf ein dreistufiges, mechanisches System: voll abgesenkt, voll ausgefahren und Trail-Mode mit 40 mm Drop. Zwei Versionen mit 102 oder 127 mm Absenkung stehen im Portfolio. Das Gewicht gibt Fox mit 620 g an – nicht rekordverdächtig. Dafür soll die ausgeklügelte Mechanik mit vier Kugellagern minimales Spiel und Dauerhaltbarkeit garantieren. Die Stütze kommt in zwei Durchmessern: 30,9 und 31,6.

Im ersten MountainBIKE-Praxistest auf dem Sea Otter Festival gefielen alle neuen Produkte mit der von Fox gewohnten erstklassigen Funktion sowie ausgezeichneter Verarbeitung, speziell die neue 34-Gabel glänzte mit butterweichem Ansprechverhalten und guter Federwegsausnutzung, die neue Vario-Stütze zeigte sich gäznlich stressfrei. Wer die vollen Vorzüge von CTD nutzen will, muss vorausschauend fahren und hat – zumindest ohne Remote – buchstäblich alle Hände voll zu tun.

Noch mehr Fahreindrücke sowie weitere Highlights vom legendäre Sea Otter Festival lesen Sie in der kommenden Ausgabe 6/12 der MountainBIKE, die ab 8. Mai 2012 am Kiosk liegt.

Herausragende Parts für Mountainbiker:

20.04.2012
Autor: André Schmidt
© MOUNTAINBIKE