Fox 2016: verbesserte 34-Float-MTB-Federgabel, neuer Dämpfer Fox Float DPS und Federgabel für neues MTB-Laufradmaß 27,5+


Zur Fotostrecke (6 Bilder)

Fox MTB-Neuheiten 2016
Foto: Björn Hänssler

 

MTB-Federgabel Fox 34 Float 2016
Foto: Fox

 

MTB-Federgabel Fox 34 Float 2016
Foto: Fox

 

Fox MTB-Neuheiten 2016
Foto: Björn Hänssler

 

MTB-Federgabel Fox 34 Float 27.5 2016
Foto: Fox
Eine komplett überarbeitete Fox-34-Float-MTB-Federgabel, ein ganz neuer Mountainbike-Dämpfer namens Fox Float DPS sowie eine Fox-Federgabel für das kommende MTB-Laufradmaß 27,5+ - bereits jetzt präsentiert MTB-Fahrwerksspezialist Fox erste Neuheiten für das Mountainbike-Jahr 2016. MountainBIKE hat alle Infos und erste, exklusive Fahreindrücke!

Mit der MTB-Federgabel 34 traf Fox vor drei Jahren den Nerv der Mountainbike-Trailfans: 140 bis 160 mm Hub, 34 mm dicke Standrohre, steif wie eine „reine“ Enduro-Federgabel, fast so leicht wie ein CC- oder All-Mountain-Modell. Die Performance der Fox 34 erreicht(e) aber „nur“ sehr gutes Niveau – und war somit schlechter als von Highend-Hersteller Fox gewohnt.

Mit der neuen MTB-Federgabel Fox 34 Float soll dies passé sein! Dafür steht die vierte Generation der FIT-Dämpfung namens FIT4 sowie eine überarbeitete, um 125 Gramm leichtere Float-Luftfeder. Die Low-Speed-Druckstufe ist in drei groben (open, medium, firm) Stufen sowie in 18 Klicks fein regulierbar. Die Zugstufe soll dank zwei getrennter Öl-Kreisläufe schneller und kontrollierter reagieren.

Zudem hat Fox die 34 auf Diät gesetzt. Das 27,5"-Modell Fox 34 Float soll mit 160 mm Hub nur noch 1746 Gramm wiegen – 219 Gramm weniger als bisher. Die 29er 34 Float in der 140-mm-Version speckt um 297 Gramm auf 1769 Gramm ab!

Apropos Hub: Je nach Laufradgröße will Fox die neue 34 Float mit 120 bis 160 mm Federweg anbieten. In Komplett-Mountainbikes wird die neue Fox 34 erst ab dem Jahr 2016 auftauchen, der Einzelverkauf startet laut Fox bereits im Mai 2015. Als Preis für den US-Markt geben die Amis 875$ an.

Und: Auch die beliebte CC- und Tour-Federgabel Fox 32 wird in den Genuss der neuen FIT4-Kartuschen-Dämpfung kommen.

MTB-Federgabel Fox 34 Float: erster Fahreindruck

MountainBIKE-Testfahrer Thomas "Prof" Schmitt gehört bereits seit drei Monaten zu einer Handvoll Mountainbiker, die mit der neuen Fox-Federgabel 34 Float unterwegs sind. Sein Eindruck: „Ich halte neue Fox 34 für eine sehr, sehr gelungene Gabel. Sie ist in jeder Beziehung standhaft. Das heißt, sie taucht nie weg, weder im Steilen noch beim Anbremsen“, so Schmitt.

Neben der verbesserten Dämpfung lobt MountainBIKE-Testfahrer Schmitt auch die Feder-Performance: „Die Kennlinie ist gelungen. Die Fox 34 geht sehr harmonisch durch den Hub, wird zum Ende hin progressiv, aber so dass der Federweg genau richtig ausgenutzt wird. Sie kann auch mit recht viel Sag gefahren werden, agiert dann supersensibel.“ Schmitts erstes Fazit: „Eine spurtreue und sichere Gabel, die in den Enduro-Sektor hineinreicht, aber auch Tourenbiker glücklich machen dürfte.“

Fotostrecke: Neun Federgabeln mit 120 mm Federweg im Test

18 Bilder
DT Swiss OPM ODL NCS 120 Foto: Benjamin Hahn
MountainBIKE DT Swiss OPM ODL NCS 120 Hebel Foto: Benjamin Hahn
MountainBIKE Formula Thirty Three Foto: Benjamin Hahn

Neu für 2016: Fox Float DPS Federbein - Infos und erster Test

Ganz neu von Fox kommt das Float-DPS-Federbein mit zwei Luftkammern in einem Gehäuse. Die EVOL getaufte, zusätzliche Negativkammer soll für einen breiten Einsatzbereich von MTB-Tour bis Enduro sorgen. Auch der DPS-Stoßdämpfer bietet drei Einstellmöglichkeiten der Druckstufe: open, medium, firm. Der Firm-Mode soll dabei fast so hart wie ein richtiger Lockout ausfallen, der Open-Modus ist fein­justierbar. Auch der Fox Float DPS Dämpfer soll ab Mai 2015 erhältlich sein. Preis für den US-Markt: 450$.

Auch den Fox-DPS-Luftdämpfer fährt und testet MountainBIKE-Rider Thomas Schmitt bereits seit drei Monaten: „Das Federbein reagiert im positiven Sinne unauffällig gut, zeigt in meinem Norco-MTB kaum Wipp-Tendenzen, nutzt den ganzen Federweg sehr gut aus, ohne wegzusacken.“ Im Basis-Setup war die Kennlinie für Schmitt etwas zu linear, mit einem (optional verbaubaren) zusätzlichen Volumenspacer in der Luftkammer passten Hinterradfederung und 34-Federgabel dann perfekt zusammen.

Neu: Fox 34 Float 27.5+ - Federgabel für neuen MTB-Laufradstandard

Auch wenn es noch fast keine Mountainbikes mit dem kommenden MTB-Laufradstandard 27,5+ (circa 3“-breite Reifen, basierend auf 27,5“-Laufrädern) gibt, hat Fox bereits die passende Gabel. Diese fußt auf der eingangs vorgestellten Fox 34 Float, nennt sich Fox 34 Float 27.5+ und kommt wahlweise mit 110 bis 150 mm Hub.

Im Vergleich zur „normalen“ 34 besitzt die Fox 34 27.5+ einen um 10 mm breiteren Achsstandard von 110 mm, geklemmt wir mit 15-mm-Steckachse. Das Chassis ist entsprechend verbreitert, so dass auch Mountainbike-Reifen der Dimension 27,5“ x 3,25“ ausreichend Platz genießen. Auch die Fox 34 27.5+ dämpft selbstverständlich mit der neuen FIT4-Kartusche, federt mit dem optimierten Float-Innenleben.

02.04.2015
Autor: André Schmidt
© MOUNTAINBIKE