Femto Drive LED: neue MTB-Lampe von Lezyne

Lezyne Femto Drive LED
Foto: André Schmidt
Die noch junge Familie der LED-Lampen fürs Mountainbike von Lezyne bekommt knuffigen Nachwuchs. Pünktlich zum Heimspiel auf dem Sea-Otter-Festival knipsen die Kalifornier das Licht der Femto Drive LED an.

Hinter der Femto Drive LED verbergen sich kleine, praktische MTB-Lämpchen für vorne/hinten, die flugs mittels Gummiring am Mountainbike befestigt sind. Die LEDs stecken in einem äußerst formschönen, CNC-gefrästen und wetterfestem Alu-Gehäuse und werden mittels handelsüblicher CR2032-Knopfbatterie betrieben.

Immerhin 15 Lumen für das Front- und sieben Lumen für das Rücklicht gibt Lezyne an – genug, um im Notfall nach Hause zu kommen. Auch das geringe Gewicht und der sehr faire Preis sprechend dafür, die Femtos bald als Not- oder Stadtlicht in den MTB-Rucksack zu packen. Pro Lampe sollen nicht mehr als 15 Euro fällig werden.

Mehr herausragende Parts für Mountainbiker:

20.04.2012
Autor: André Schmidt/Chris Pauls
© MOUNTAINBIKE