Drössiger XEA: Neues Enduro-MTB für 2015

Drössiger hat für die kommende Saison mit dem XEA ein neues Enduro-Mountainbike im Angebot. Das Drössiger XEA kommt wahlweise mit Laufrädern in 27,5 bzw. 29 Zoll und mit bis zu 180 mm Federweg.

Fotostrecke: Drössiger XEA: Neues Enduro-Mountainbike für 2015

4 Bilder
MountainBIKE Drössiger XEA Foto: Drössiger
MountainBIKE Drössiger XEA Foto: Drössiger
MountainBIKE Drössiger XEA Kettenstreben Foto: Drössiger

Nachdem Drössiger im Vorjahr die Touren- und All-Mountain-Fraktion mit taufrischen Modellen beglückte, sind 2015 die Enduro-Mountainbiker an der Reihe. Drössiger XEA heißt das „Big Baby“, das massigen Federweg mit den nun angesagten Laufradgrößen vereinen soll.

So bietet das 27,5"-Modell je nach Federgabel/-bein bis zu 180 mm Hub, das 29er bis zu 170 mm (MountainBIKE Laufradgrößen-Finder: in wenigen Schritten zur passenden Größe). Da steht allerhöchste Downhill-Potenz quasi auf dem Garantieschein! Zudem soll die Viergelenker-Kinematik wie bei den bekannten Drössiger-Fullys XMA und XRA hauchzart ansprechen, auf dem kleinen Kettenblatt aber antriebsneutraler agieren – auch langen Bergaufpassagen stünde dann nichts im Wege.

Weiteres Highlight: Mit 430 mm (29") bzw. 420 mm (27,5") zeichnete Entwickler Bastiaan Thijs die Kettenstreben am Drössiger XEA super kurz, ein äußerst agiles, wendiges Handling dürfte die angenehme Folge sein. Die Modellvarianten stehen noch nicht fest, die jeweiligen top-Versionen kommen mit der neuen Elektronikschaltung Shimano XTR Di2 und sollen ca. 4500 Euro kosten.

12.08.2014
Autor: MountainBIKE
© MOUNTAINBIKE
Ausgabe 09/2014