Felt Decree: neues All-Mountain-Fully in 27,5 Zoll


Zur Fotostrecke (6 Bilder)

Felt Decree Enduro
Foto: Felt Bikes

 

Felt Decree
Foto: Felt Bikes

 

Felt Decree
Foto: Felt Bikes

 

Felt Decree
Foto: Felt Bikes

 

Felt Decree
Foto: Felt Bikes
Neuigkeiten von Felt: Die Amerikaner bringen mit dem Decree für 2016 ein neues All-Mountain-Bike in 27,5 Zoll mit 140-mm-Fahrwerk. MountainBIKE hat erste Bilder und alle Infos zum Felt-MTB.

Das MTB Felt Decree im Kurzcheck

  • Einsatzbereich: All-Mountain, Tour, Trail
  • Laufradgröße: 27,5 Zoll
  • Federweg 140 mm vorne/hinten
  • Rahmen aus Carbon oder Alu
  • in zwei Positionen verstellbare Geometrie

Hauptziele der Entwicklung waren hohe Steifigkeit, geringes Gewicht und ein breiter Einsatzbereich des Bikes von der flotten Tour über den Alpencross bis hin zu leichten Enduro-Einsätzen. So soll der Carbon-Rahmen der Topmodelle nur rund 2100 Gramm in Rahmengröße L wiegen, das Topmodell FRD kommt gesamt auf schlanke 11,17 Kilo.

Ein „Flip Chip“ erlaubt es dem Fahrer, den Lenkwinkel zu variieren. Wählbar sind 67 Grad oder 68 Grad. Auch die Tretlagerhöhe ändert sich so um +/- 10mm.

Der Hinterbau ist rund um Felts „FAST“-Technik (Felt Active Stay Technologie) konzipiert. Der Clou sollen die stark flexenden Sitzstreben sein, die am Mehrgelenker einen Drehpunkt vor oder über der Hinterradachse überflüssig machen. Die Langlebigkeit soll so steigen, da es nur drei statt vier Lagerpunkte gibt.

Bei der Entwicklung des Decrees wurde Felts Racefully Edict als Ausgangspunkt verwendet, die Kinematik soll nun aber auch an einem langhubigeren Bike mit 140 mm Federweg bestens funktionieren.

Ein Effekt der FAST-Technik ist ein „vorgespannter“ Hinterbau, der erst bei etwa 30 Prozent Negativfederweg des Federbeins lastfrei ist. Der Vorteil soll laut Felt eine geringere Losbrechkraft des Dämpfers sein, gleichzeitig soll mehr Antrittsruhe im Hinterbau entstehen.

Weitere technische Features sind 142 x 12-mm-Steckachse, innenverlegte Züge und ein integrierter Di2-Batteriehalter im Inneren des Rahmens. Wer eine Einfach-Kurbel montiert, kann die Umwerfer-Montageplatte abnehmen, was der aufgeräumten Optik am Bike zugutekommt.

Erhältlich ist das Felt Decree in vier verschiedenen Carbon-Modellen. Auch eine Alu-Variante ist lieferbar, ebenso zwei Framesets. Die Preise beginnen bei 2750 Euro. Für das Topmodell sind FRD sind saftige 9999 Euro fällig. Ab Dezember 2015 soll das Mountainbike Felt Decree verfügbar sein.

 

Felt Decree Enduro
Foto: Felt Bikes

Das Topmodell Decree FRD im Überblick

  • Rahmenmaterial: Carbon
  • Gewicht: 11,2 Kilo laut Hersteller
  • Gabel: Rock Shox Pike RCT 3
  • Federbein: Rock Shox Monarch Plus RC3
  • Kurbel: Race Face Next SL
  • Schaltung: Sram XX1
  • Laufräder: Chris King/Enve M60 27,5
  • Reifen: Schwalbe Nobby Nic TLE
  • Vorbau: Easton Haven
  • Lenker: Easton Haven Carbon 720mm

Das könnte Sie auch interessieren:

Fotostrecke: Red Bull Rampage - Die Highlights in Bildern

13 Bilder
Red Bull Rampage 2015 Foto: Dean Treml / Red Bull Content Pool
Red Bull Rampage 2015 Foto: Christian Pondella / Red Bull Content Pool
Red Bull Rampage 2015 Foto: Dean Treml / Red Bull Content Pool

Fotostrecke: Enduro-Bikes – alle wichtigen Neuheiten für 2016

15 Bilder
Cube Stereo 160 Foto: André Schmidt
Votec VE Foto: Benjamin Hahn
Das neue Radon Swoop 170 Enduro Foto: Benjamin Hahn
21.10.2015
Autor: Lukas Hoffmann
© MOUNTAINBIKE