26 Zoll ist zurück: Drössiger bringt das neue All-Mountain-Bike XRA als 26-Plus-Variante

Drössiger XRA 26 Plus
Foto: Chris Pauls
Drössiger stellt das All-Mountain-MTB XRA auf neue Räder. Gedacht ist der Neuling als 27,5-Zoll-Bike, optional kann der Biker aber auch 26-Zoll-Plus-Laufräder montieren.

Das Drössiger XRA im Kurz-Check:

  • 27,5 Zoll und 26-Zoll-Plus kompatibel
  • Wendige Geometrie
  • 150 mm Federweg
  • 70.000 Farbvarianten möglich

Drössiger bietet mit dem neuen XRA ein 26-Zoll-Plus-Mountainbike an. Konstrukteur Bastiaan Thijs konzipierte das neue All-Mountain so, dass es wahlweise mit 27,5-Zoll-Laufrädern oder mit 26-Plus-Laufrädern bestückt werden kann.

Drössiger setzt dabei auf eine 35 mm breite Felge, auf der der MTB-Reifen Surly Dirt Wizard in 26 x 2,75 sitzt. Momentan ist dies der einziger Reifen, der für 26-Plus angeboten wird. Laut Thijs sollen in Zukunft aber weitere Hersteller Reifen und Felgen für 26-Plus anbieten.

 

Drössiger XRA
Foto: Chris Pauls Drössiger verbaut am XRA 26 x 2,75 Reifen von Surly

Drössiger XRA: Super kompaktes All-Mountain

Die Geometrie des XRA fällt sehr kompakt aus. Lediglich 420 mm sollen die Kettenstreben lang sein. Im Vergleich zum Vorgänger-Modell verlängerte Drössiger die Front leicht und stellte den Sitzwinkel etwas steiler.

An Front und Heck bietet das Alu-Bike 150 mm an Hub. Am Heck werkeln vier Gelenke. Der Drössiger-Kunde hat die Wahl aus 70.000 Farbvarianten. Das neue Drössiger XRA wird erst Mitte 2016 auf den Markt kommen. Ob es dann vornehmlich mit 27,5 Zoll oder 26-Plus geordert wird, bleibt abzuwarten.

Mehr MTB-Neuheiten für 2016:

26.08.2015
Autor: Chris Pauls
© MOUNTAINBIKE