2.000 Watt: Conway bringt neue E-Rider Extreme und E-Rider Street - Bilder und Infos


Zur Fotostrecke (16 Bilder)

Conway E-Rider Extreme / Street E-Bike Eurobike 2013 Freeride
Foto: Gerteis

 

Conway E-Rider Extreme / Street E-Bike Eurobike 2013 Freeride
Foto: Gerteis

 

Conway E-Rider Extreme / Street E-Bike Eurobike 2013 Freeride
Foto: Gerteis

 

Conway E-Rider Extreme / Street E-Bike Eurobike 2013 Freeride
Foto: Gerteis

 

Conway E-Rider Extreme / Street E-Bike Eurobike 2013 Freeride
Foto: Gerteis
Conway gibt nochmal Gas und bringt 2014 eine Neuauflage des Monster-E-Bikes E-Rider. Hier gibt's Infos und Bilder.

Das vielleicht überraschendste Detail der neuen E-Rider: Sie sind mit der stufenlosen N360-Nabenschaltung von NuVinci ausgestattet. Diese Schaltung wird bisher nur bei wenigen Fahrrädern und eher im Komfortbereich verbaut.

Das neue E-Bike (offen; keine Geschwindigkeitsbeschränkung) wird es in zwei Versionen geben. Die Straßenversion des E-Rider heißt Street und ist mit flach profilierten Reifen (Schwalbe Super Moto), Magura MT4 Bremsen und Beleuchtungsanlage ausgestattet.

Die Offroad-Version namens Extreme kommt mit grobstolligen Schalbe Hans Dampf Reifen und Shimano XT Bremsen und verzichtet auf Licht am Rad.

In allen andereren Ausstattungsparametern sind die beiden Versionen identisch:

  • Antrieb: German-A, 2.000 Watt
  • Akku: 14,5 Ah, 695 Wh
  • 27,5" Zoll Laufräder
  • Alu-Rahmen
  • German-A Gabel und Dämpfer mit 160 mm Federweg
  • Sattel: Fizik Gobi XM
  • Sattelstütze: Contec Lhotse

Beide Versionen des E-Riders kosten 6.999,95 Euro.

Mehr neue E-Bikes von Conway für 2014:

Mehr neue MTBs für 2014: