Mountainbikes im Test

Testbericht: Votec VX135 Elite (Modelljahr 2014)

Votec VX135 Elite
Foto: Dennis Stratmann
Traumwandlerisch sicher bergab und überraschend flott bergauf! Das VX135 besitzt viele Begabungen und einen angesichts der tollen Parts attraktiven Preis.

Was uns gefällt

  • Sehr gute Ausstattung
  • Sensibles Fahrwerk
  • Ausgewogenes Handling

Was uns nicht gefällt

  • Rahmen recht schwer

Die deutsche Traditionsmarke ­Votec gibt wieder Vollgas, in diesem Jahr entert der Versender aus Esslingen das 29er-Segment mit zwei neuen Modellen – dem Hardtail VC19 sowie dem Fully VX135. Letzteres wendet sich mit 135 Millimeter Federweg am Heck und 140-Millimeter-Gabel an Trail-Junkies, will aber auch Tourenfans begeistern.

MountainBIKE bestellte das Topmodell für 2.999 Euro – mit hochwertigen Parts an einem schwarz eloxierten, aber nicht gerade leichten (3.490 Gramm) Rahmen: breite Syntace-Laufräder, Antrieb mit Sram-X9/X0-Parts und fescher Race-Face-Kurbel, standfeste Avid-Vierkolbenbremse und High-End-Vario-Stütze. Selbst an Griffen und Sattel knausert Votec nicht, verbaut teure Ergon-Parts. Zudem gibt’s zehn Jahre Garantie.

In der Praxis fällt zunächst die angenehm sportliche Sitz- und Stehposition (langer Reach) auf, zusammen mit dem steilen Sitzwinkel bringt das Votec viel Druck aufs Pedal, hält dank nicht zu hoher Front in steilen Anstiegen das Vorderrad artig am Boden. Zudem ist das Gesamtgewicht mit 13,1 Kilo durchaus langstreckentauglich. Noch mehr lebt das Votec jedoch auf, wenn sich der Weg zum Singletrail verjüngt.

Hungrig nach Schräglage, setzt es zum Slalom an – verlangt aber wegen der langen 451-Millimeter-Kettenstreben und dem infolge langen Radstand in engen Kurven Nachdruck bei Richtungswechseln. Top: Das Rock-Shox-Fahrwerk agiert harmonisch und äußerst sensibel, schluckt Grobes wie Feines gierig weg – ohne wegzusacken oder bergauf übermäßig zu wippen.

Im Gelände punkten zudem die bissigen Bremsen und das etwas schma­le, aber komfortable Easton-Cockpit. Die nominell schmalen Reifen fallen dank der 30-Millimeter-Felgen (außen) breit genug für AM-Abenteuer aus.

Technische Daten des Votec VX135 Elite

Modelljahr: 2014
Preis: 2.999 Euro
Gewicht: 13,1 kg
Vertriebsweg: Direktvertrieb
Rahmenhöhen: S, M, L, XL
Getestete Rahmenhöhe: L
Rahmenmaterial: Aluminium
Federgabel: Rock Shox Revelation RCT3
Federweg getestet: 140 mm
Federbein: Rock Shox Monarch RT3
Federweg getestet: 135 mm
Schaltwerk: Sram X9
Schalthebel: Sram X0 (2x10)
Kurbel: Race Face Turbine
Umwerfer: Sram X9
Bremse: Avid Elixir 9 Trail
Bremsen-Disc vorne: 200 mm
Bremsen-Disc hinten: 180 mm
Sattelstütze: Rock Shox Reverb Stealth (Vario)
Laufräder: Syntace W30 MX
Laufradgröße: 29 ''
Reifen: Schwalbe Nobby Nic Evo 2,25"

Charakter

Mehr zu ...


Fazit:

Traumwandlerisch sicher bergab und überraschend flott bergauf! Das Votec VX135 besitzt viele Begabungen und einen angesichts der tollen Parts attraktiven Preis.

27.05.2014