Mountainbikes im Test

Testbericht: Votec V.X 120 Elite (Modelljahr 2013)

Foto: Benjamin Hahn MountainBIKE Votec V.X 120 Elite
Noble Parts, ausgewogene Geometrie und ein sensibles Fahrwerk – das V.X 120 hat Potenzial! Die gestreckte Sitzposition ist Gift für lange Touren.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung

Was uns gefällt

Was uns nicht gefällt

  • Schwerer Rahmen
  • Gestreckte Sitzposition

Testurteil

Testurteil sehr gut
Loading  

Alle Jahre wieder? Unter neuer Führung will Votec zurück zu altem Glück. Neu ist auch der hochwertig verarbeitete Rahmen des V.X 120, der mit 3410 g allerdings viel zu viel Speck auf den Alu-RIppen trägt. Das Übergewicht kompensiert Votec mit edelsten Komponenten: Shimano-XTR-
Antrieb, Syntace-Parts, leichte wie robuste Laufräder – prima, auch wenn das Fox-Fahrwerk aus dem Vorjahr stammt. Mit unter 12 Kilo Gesamtgewicht geht‘s dann entsprechend flott voran und bergan: Leichtfüßig, antriebsneutral und traktionsstark strebt das V.X 120 buchstäblich nach Höherem.

Der lange Vorbau (110 mm) sowie der schmale 640er-Lenker sorgen dabei für eine gestreckte Sitzposition und viel Druck auf der Front – für das Gros der Tourenbiker zu viel! Zudem sorgt die frontlastige Position in steilen Abfahrten für Überschlagsgefühle. Schade, denn der gelungene, komfortable Hinterbau sowie die ausgewogene Geometrie hätten viel mehr
(Downhill-)Potenzial. Also unbedingt Cockpit tauschen!

Technische Daten des Test: Votec V.X 120 Elite

Modelljahr: 2013
Preis: 2999 Euro
Gewicht: 11,8 kg
Rahmengewicht: 3410 g
Federgabel (Gewicht): 1606 g
Vertriebsweg: Direktvertrieb
Rahmenhöhen: S/M/L/XL
Getestete Rahmenhöhe: L
Rahmenmaterial: Aluminium
Lenkwinkel: 70 °
Sitzwinkel: 73,5 °
Sitzrohr: 507 mm
Oberrohr: 612 mm
Steuerrohr: 138 mm
Radstand: 1114 mm
Tretlagerhöhe: 337 mm
Federgabel: Fox 32 Float Fit RLC
Federweg getestet: 120 mm
Federbein: Fox Float RP23
Federweg getestet: 120 mm
Schaltwerk: Shimano XTR
Schalthebel: Shimano XTR (3 x 10)
Kurbel: Shimano XTR
Umwerfer: Shimano XTR
Bremse: Formula R1
Bremsen-Disc vorne: 180 mm
Bremsen-Disc hinten: 160 mm
Laufräder: Sun Ringlé Black Flag Pro
Reifen: Schwalbe Nobby Nic Evo 2,25"

Fazit

Noble Parts, ausgewogene Geometrie und ein sensibles Fahrwerk – das V.X 120 hat Potenzial! Die gestreckte Sitzposition ist Gift für lange Touren.

28.01.2013
Autor: Chris Pauls
© MOUNTAINBIKE
Ausgabe /2013