Mountainbikes im Test

Testbericht: Trek Remedy 9.8 (Modelljahr 2012)

Trek Remedy 9.8
Foto: Benjamin Hahn
Ausgewogen, ausgereift, ausgezeichnet – das Remedy besticht in allen Disziplinen. Ein Alleskönner aus dem All-Mountain-Bilderbuch!
Zu den getesteten Produkten

Was uns gefällt

  • Traumhaftes Handling
  • Top Komfort-Fahrwerk
  • Hohe Breitbandigkeit

Was uns nicht gefällt

  • Schwere Laufräder

MOUNTAINBIKE Logo Testurteil

Testurteil überragend

Remedy? Schon wieder? Bereits in MB 11/11 rockte und rollte das 9.8 im MB-Test und sollte in diesem Vergleich nur als Referenz dienen. Am Ende aber beschloss die Redaktion: Das Trek gehört einfach dazu, ist der Maßstab dieser Kategorie. Und das belegt es auch gegen die (leichtere) Konkurrenz: Aufsatteln, wohlfühlen, abgehen – das Handling des kompakt-gemütlichen Remedy ist einfach smart, virtuoser sind frivole Spielfreude und Linientreue nicht vereinbar.

Logo, dass im Downhill die Luft brennt, das Fahrwerk mit DRVC-Federelementen nutzt den Hub sehr linear aus, schmatzt kleine Kiesel wie große Brocken weg. Nur der schmale Lenker und die im Grenzbereich etwas rutschigen Reifen nerven. Dank tiefer Front, optimaler Tretposition und hoher Traktion kommt aber auch bergauf richtig Schmackes aufs Pedal – den schweren Laufrädern zum Trotz. Wem das nicht langt, stellt die Geometrie (an der Wippe) um 0,5 Grad steiler. Super: Vario-Stütze, „leises“ XTR-Trail-Schaltwerk.

Technische Daten des Test: Trek Remedy 9.8

Modelljahr: 2012
Preis: 4699 Euro
Gewicht: 12,6 kg
Rahmengewicht: 2569 g
Federgabel (Gewicht): 1776 g
Vertriebsweg: Fachhandel
Rahmenhöhen: 15,5/17,5/18,5/19,5/21,5 ''
Getestete Rahmenhöhe: 17,5 ''
Rahmenmaterial: Carbon (Aluminium-Kettenstreben)
Lenkwinkel: 66,5 °
Sitzwinkel: 73,5 („Low Setting“) °
Sitzrohr: 422 mm
Oberrohr: 586 mm
Steuerrohr: 123 mm
Radstand: 1141 mm
Tretlagerhöhe: 351 mm
Federgabel: Fox 32 Float FIT RL DRCV
Federweg: 150 mm
Federbein: Fox Float RP3 DRVC
Federweg: 150 mm
Schaltwerk: Shimano XTR Trail
Schalthebel: Shimano XT (3 x 10)
Kurbel: Shimano XT
Umwerfer: Shimano SLX
Bremse: Shimano XT
Bremsen-Disc vorne: 180 mm
Bremsen-Disc hinten: 180 mm
Laufräder: Bontrager Rhythm Elite (System)
Reifen: Bontrager XR4 Team 2,35“

Fazit:

Ausgewogen, ausgereift, ausgezeichnet – das Remedy besticht in allen Disziplinen. Ein Alleskönner aus dem All-Mountain-Bilderbuch!

Trek Remedy 9.8 (Modelljahr 2012) im Vergleichstest


Trek Remedy 9.8 (Modelljahr 2012) im Vergleich mit anderen Produkten

18.01.2012
Autor: André Schmidt
© MOUNTAINBIKE
Ausgabe /2011