Mountainbikes im Test

Testbericht: Trek GF Superfly Elite (Modelljahr 2011)

Trek GF Superfly Elite
Foto: Benjamin Hahn
Flach und flott, schnell und schnittig – das wunderschöne Superfly ist der Trail-Gleiter unter den Twentyninern. Rundes Gesamtpaket.
Zu den getesteten Produkten

Was uns gefällt

  • Steifster Testrahmen
  • Gutmütiges Handling
  • Vielseitig, ausgewogen

Was uns nicht gefällt

  • Etwas zu schwer

MOUNTAINBIKE Logo Testurteil

Kauftipp Testurteil sehr gut

Spinner? Visionär? Bike-Pionier Gary Fisher polarisiert(e) wie kein anderer und behielt am Ende doch meist recht. So beim Thema 29er, auf das Fisher bereits vor zehn Jahren schwur. Inzwischen starten seine Lieblinge unter dem Label des US-Mutterkonzerns – mit dem Zusatz „GF Collection“.

Die Handschrift des Altmeisters jedoch bleibt klar lesbar: Mit flachem Lenkwinkel und langem Radstand ist das Trek die personifizierte Laufruhe, bleibt dank spezieller G2-Gabel (kürzerer Nachlauf) dennoch präzise und direkt. Fast lautlos rollende, mager profilierte Pneus, die feinfühlige Fox-Forke und der recht komfortable Rahmen runden das smoothe Handling ab, selten passte das Attribut „gleitet wie auf Schienen“ besser! Auch im Uphill kommt reichlich Dampf aufs sehr steife Tretlager und auf die schnittig-tiefe Front, das Gesamtgewicht des „nur“ auf X0-Basis stehenden Superfly bremst jedoch minimal. Dafür ist der Preis vergleichsweise attraktiv und sichert den MB-Kauftipp.

Technische Daten des Test: Trek GF Superfly Elite

Modelljahr: 2011
Preis: 4499 Euro
Gewicht: 9,9 kg
Rahmengewicht: 1262 g
Federgabel (Gewicht): 1740 g
Vertriebsweg: Fachhandel
Rahmenhöhen: 15,5/17,5/19/21 ''
Getestete Rahmenhöhe: 17,5 ''
Rahmenmaterial: Carbon
Lenkwinkel: 69,5 °
Sitzwinkel: 72,5 °
Sitzrohr: 447 mm
Oberrohr: 605 mm
Steuerrohr: 108 mm
Radstand: 1124 mm
Tretlagerhöhe: 312 mm
Federgabel: Fox 32 F29 FIT RL G2
Federweg getestet: 100 mm
Schaltwerk: Sram X0
Schalthebel: Sram X0 (2 x 10)
Kurbel: Sram X0
Umwerfer: Sram X0
Bremse: Avid X0
Bremsen-Disc vorne: 160 mm
Bremsen-Disc hinten: 160 mm
Laufräder: Bontrager Race X Lite FCC
Reifen: Bontrager Jones XR 2,25“/2,2“

Fazit:

Flach und flott, schnell und schnittig – das wunderschöne Superfly ist der Trail-Gleiter unter den Twentyninern. Rundes Gesamtpaket.

Trek GF Superfly Elite (Modelljahr 2011) im Vergleichstest


Trek GF Superfly Elite (Modelljahr 2011) im Vergleich mit anderen Produkten

20.09.2011
Autor: André Schmidt
© MOUNTAINBIKE
Ausgabe /2011