Mountainbikes im Test

Testbericht: Trek Fuel EX 9.8 650B (Modelljahr 2015)

MountainBIKE Trek Fuel EX 9.8 650B
Foto: Benjamin Hahn
Auch mit 27,5"-Rädern brilliert das Trek Fuel EX 9.8 650B mit Traum-Handling, ist agil-frech und fahrsicher zugleich, für alle Trail- und Tourenspäße gewappnet. Zudem ein rundum solides Bike!
Zu den getesteten Produkten

Was uns gefällt

  • Ausgewogener Charakter
  • Solide Ausstattung
  • Top Fahrwerk

Was uns nicht gefällt

  • Laufräder schwer

MOUNTAINBIKE Logo Testurteil

Testurteil sehr gut Testsieger

Loading  

Na logo, auch Trek nimmt das Thema Vielseitigkeit auf. Dass bei den US-Amerikanern damit ein ausgewogener Trail-Akrobat, kein – Pardon – biederer Langstreckenbock gemeint ist, wird beim Aufsatteln sofort klar.

Dabei fährt das Trek Fuel EX 9.8 650B erst seit diesem Jahr auf dem 27,5"-Standard, die eher kompakte Geometrie ist trotzdem blitzsauber, das ausbalancierte Handling verleitet zu Trail-Orgien. In langen Kurven zieht das Trek Fuel EX 9.8 650B satt und sicher seine Bahn, lädt stets dazu ein, noch eine Schippe Speed draufzulegen.

Enge Turns nimmt es zackig, spielerisch. Auch der Hinterbau bereitete den Testern Freude – Verdienst des neuen Dämpfersystems.

 

MountainBIKE Trek Fuel EX 9.8 650B mechanisches Dämpfungsventil (RE:aktiv)
Foto: Benjamin Hahn Bekanntes Rad, neue Technik: RE:aktiv heißt das mechanische Dämpfungsventil, das sich je nach Intensität und Geschwindigkeit der Schläge öffnet oder schließt. Im Test gefiel der traktionsstarke Hinterbau.

Durchweg lobten die Tester das Heck als besonders feinfühlig und potent. Und: Im Gegensatz zum alten DRCV-Stoßdämpfer pumpt der „RE:aktiv“ getaufte Neuling berghoch deutlich weniger, sackt vor allem nicht so schnell weg.

Dass es im Uphill für das Trek Fuel EX 9.8 650B dennoch „nur“ zu sehr guten Noten gereicht, liegt am etwas höheren Gewicht speziell der kreuzstabilen Laufrad-Reifen-Kombi.

Generell unterstreicht diese aber das satt-sichere Fahrgefühl, zu dem die für den hohen Preis nicht edle, aber bedacht gewählte Ausstattung ein Übriges beiträgt: Shimano-XT-Antrieb und -Bremsen, Vario-Stütze, ergonomisches Cockpit.

So gibt es das Prädikat bewährt-sorglos-klasse.

Technische Daten des Test: Trek Fuel EX 9.8 650B

Modelljahr: 2015
Preis: 4499 Euro
Gewicht: 12,1 kg
Rahmengewicht: 2435 g
Federgabel (Gewicht): 1771 g
Vertriebsweg: Fachhandel
Rahmenhöhen: 15,5 , 17,5 , 18,5 , 19,5 , 21,5 ''
Getestete Rahmenhöhe: 17,5 ''
Rahmenmaterial: Carbon
Federgabel: Fox 32 Float Performance
Federweg getestet: 120 mm
Federbein: Fox DRCV RE:aktiv Perform.
Federweg getestet: 120 mm
Schaltwerk: Shimano XT/
Schalthebel: Shimano XT/ (2 x 10)
Kurbel: Shimano XT
Umwerfer: Shimano XT
Bremse: Shimano XT
Bremsen-Disc vorne: 180 mm
Bremsen-Disc hinten: 160 mm
Sattelstütze: Rock Shox Reverb Stealth (Vario)
Laufräder: Bontrager Rythm Comp
Laufradgröße: 27,5 ''
Reifen: Bontrager XR3 Expert 2,35"/2,2"

Fazit:

Auch mit 27,5"-Rädern brilliert das Trek Fuel EX 9.8 650B mit Traum-Handling, ist agil-frech und fahrsicher zugleich, für alle Trail- und Tourenspäße gewappnet. Zudem ein rundum solides Bike!

Trek Fuel EX 9.8 650B (Modelljahr 2015) im Vergleichstest

Allrounder im Test: 8 Tourenfullys Foto: Manfred Stromberg

Allrounder im Test: 8 Tourenfullys

Fullys mit 120 bis 130 Millimetern Federweg gehören zu den vielseitigsten MTB-Modellen. Wir haben acht 2015er-Modelle getestet. Preisklasse: 3.700 bis 4.700 Euro.


Trek Fuel EX 9.8 650B (Modelljahr 2015) im Vergleich mit anderen Produkten

09.02.2015
Autor: Max Hilger
© MOUNTAINBIKE
Ausgabe /2015