Mountainbikes im Test

Testbericht: Stevens Jura ES (Modelljahr 2015)

MountainBIKE Stevens Jura ES
Foto: Benjamin Hahn
Wer einen verlässlichen und besonders sicheren Tourenbegleiter sucht, findet mit dem Stevens Jura ES einen treuen Freund. Etwas schwer, dafür preislich attraktiv.
Zu den getesteten Produkten

Was uns gefällt

  • Sicheres Handling
  • Feinfühliges Fahrwerk
  • Sehr solide Ausstattung

Was uns nicht gefällt

  • Hohes Gewicht

MOUNTAINBIKE Logo Testurteil

Testurteil sehr gut

Loading  

Eigentlich ist Stevens bekannt für leichte, vortriebsgierige Bikes. Das preislich sehr attraktive Stevens Jura ES schlägt da wie das Enduro Sledge (MB 12/14) ein wenig aus der Art, wiegt ohne Vario-Stütze über 13 Kilo. Gründe: Der Alu-Rahmen wurde von den Hamburgern nicht gerade auf Diät gesetzt, bei der Ausstattung liegt der Fokus auf Zuverlässigkeit, nicht auf Leichtbau.

Das freut den Tourenbiker, denn das Stevens Jura ES rollt als einziges Testbike auf verstärkten 2,35"-Breitreifen, die Shimano-XT-Komponenten sind wie die DT-Swiss-Laufräder eh bar jeder Kritik. Was auch für die ausgewogene, zentrale, nur leicht gestreckte Sitzposition gilt, die dem Biker Vertrauen und Sicherheit schenkt.

Im Talschuss gehört das Stevens Jura ES dann auch zu den Stars im Test, der flache Lenkwinkel sorgt für superbe Laufruhe, dank kurzer Kettenstreben wirkt es dennoch nie zu kurvenfaul. Auch das feinfühlige, aktive Fox-Fahrwerk passt zur Trail-Affinität des Stevens Jura ES, die angesprochenen Anbauteile sowieso.

Berghoch ist dafür eher der Schongang angesagt. Das hohe Gewicht bremst spürbar, durch die bergaborientierte Geometrie fehlt etwa der Druck auf Lenker und Pedal. Zudem zieht sich der Viergelenker unter Kettenzug spürbar zusammen, der Fahrer hängt im Heck, die Wippunterdrückung (per Lenkerfernbedienung) ist ratsam.

Video: Stevens Jura ES (Modelljahr 2015) im Test

Zur Darstellung des Videos benötigen Sie aktiviertes JavaScript sowie den Adobe Flash-Player.

Video: MountainBIKE/Natalie Warszewik

Technische Daten des Test: Stevens Jura ES

Modelljahr: 2015
Preis: 2599 Euro
Gewicht: 13,2 kg
Rahmengewicht: 3260 g
Federgabel (Gewicht): 1785 g
Vertriebsweg: Fachhandel
Verfügbare Rahmenhöhen: 16, 18, 20, 22 ''
Getestete Rahmenhöhe: 18 ''
Rahmenmaterial: Aluminium
Federgabel: Fox 32 Float Factory
Federweg: 120 mm
Federbein: Fox Float CTD Factory
Federweg: 120 mm
Schaltwerk: Shimano XT
Schalthebel: Shimano XT (3 x 10)
Kurbel: Shimano XT
Umwerfer: Shimano XT
Bremse: Shimano XT
Bremsen-Disc vorne: 180 mm
Bremsen-Disc hinten: 180 mm
Sattelstütze: Oxygen Scorpo
Laufräder: DT Swiss M 1700 Spline
Laufradgröße: 29 ''
Reifen: Schwalbe N. Nic/R. Ralph TLE 2,35"

Fazit:

Wer einen verlässlichen und besonders sicheren Tourenbegleiter sucht, findet mit dem Stevens Jura ES einen treuen Freund. Etwas schwer, dafür preislich attraktiv.

Stevens Jura ES (Modelljahr 2015) im Vergleichstest

Test: Elf Tourenfullys in 29 Zoll Foto: Daniel Geiger

Test: Elf Tourenfullys in 29 Zoll

29-Zoll-Mountainbikes mit 110 bis 120 mm Federweg verbinden Komfort mit Effizienz. MountainBIKE hat elf 2015er-Modelle in der Preisklasse um 3.000 Euro getestet.


Stevens Jura ES (Modelljahr 2015) im Vergleich mit anderen Produkten

08.04.2015
Autor: Max Hilger
© MOUNTAINBIKE
Ausgabe /2015