Mountainbikes im Test

Testbericht: Stevens 8 S (Modelljahr 2012)

Stevens 8 S
Foto: Benjamin Hahn
Trail ahoi! Im Gelände rockt das 8 S, begeistert der Mix aus Agilität und Laufruhe. Schade: teils sehr schwere Parts, bergauf zäh.
Zu den getesteten Produkten

Was uns gefällt

  • Handling agil & sicher
  • Relativ leichter Rahmen

Was uns nicht gefällt

  • Etwas zu hecklastig
  • Gabel/Laufräder schwer

MOUNTAINBIKE Logo Testurteil

Testurteil gut

Dezente Farbtöne, brave Linienführung – auf den ersten Blick lebt das Stevens Hamburger Understatement. Davon ist „on Trail“ jedoch nichts zu spüren, das 8 S macht richtig Laune!

Mit kompakter, aber (noch) nicht zu kurzer Geometrie wuselt es spielerisch ums Eck, bleibt dank des flachen Lenkwinkels stets gelassen sowie sicher beherrschbar. Geht‘s bergauf, fällt das Fahrspaß-Barometer: Das aus der bleischweren Federgabel und den gewichtigen Laufrädern resultierende Gesamtgewicht von 12,5 Kilo gibt den Spielverderber. Zudem monierten alle Tes­ter die hecklastige Sitzposition, an hochprozentigen Steigungen verliert das Vorderrad spürbar die Bodenhaftung. Mixed Emotions produziert auch die Ausstattung: Während das „Trekkingrad-ähnliche“ Cockpit nervt, überrascht die Deore-Bremse mit solider Power und top Bedienbarkeit. Auf gutem Niveau beackert die Recon-Forke den Trail – an ihre teurere Reba-Schwester reicht sie aber aufgrund der hohen Endprogressivität nicht heran.

Technische Daten des Test: Stevens 8 S

Modelljahr: 2012
Preis: 999 Euro
Gewicht: * 12,5 kg
Rahmengewicht: 1719 g
Federgabel (Gewicht): 2064 g
Vertriebsweg: Fachhandel
Rahmenhöhen: 15/18/20/22/24 ''
Getestete Rahmenhöhe: 18 ''
Rahmenmaterial: Alu
Lenkwinkel: 69,5 °
Sitzwinkel: 73 °
Sitzrohr: 455 mm
Oberrohr: 581 mm
Steuerrohr: 130 mm
Radstand: 1074 mm
Tretlagerhöhe: 316 mm
Federgabel: Rock Shox Recon Solo Air
Federweg: 100 mm
Schaltwerk: Shimano XT
Schalthebel: Shimano SLX (3 x 10)
Kurbel: Shimano FC-M552
Umwerfer: Shimano SLX
Bremse: Shimano Deore
Bremsen-Disc vorne: 180 mm
Bremsen-Disc hinten: 160 mm
Laufräder: Shimano Deore/Oxygen Scorpo
Reifen: Continental X-King 2,2“

* Gewicht Komplettbike ohne Pedale


Fazit:

Trail ahoi! Im Gelände rockt das 8 S, begeistert der Mix aus Agilität und Laufruhe. Schade: teils sehr schwere Parts, bergauf zäh.

Stevens 8 S (Modelljahr 2012) im Vergleichstest


Stevens 8 S (Modelljahr 2012) im Vergleich mit anderen Produkten

04.04.2012
Autor: André Schmidt
© MOUNTAINBIKE
Ausgabe /2012