Mountainbikes im Test

Testbericht: Specialized Stumpjumper Expert Evo (Modelljahr 2012)

Specialized Stumpjumper Expert Evo
Foto: Christoph Jorda
Das spektakulärste Stumpjumper ­aller Zeiten! Weniger ein Allrounder als bekannte Stumpi-Modelle, zeigt das Evo überraschende Enduro-Tugenden: eine Wucht im Downhill.
Zu den getesteten Produkten

Was uns gefällt

  • Bergab-Spaß auf Enduro-Niveau: wendig, dabei extrem spurtreu und sicher!
  • Äußerst leichter, steifer Highend-Rahmen
  • Homogenes, sehr aktives Fahrwerk

Was uns nicht gefällt

  • Top Traktion, aber etwas zäher „Rouleur“
  • Zu kleine Discs bei Größe S und M

MOUNTAINBIKE Logo Testurteil

Testurteil überragend

150 mm Hub, breite Schlappen, „fettes“ Cockpit, Bashguard und Kettenführung: Das Expert Carbon Evo ist das wildeste Ding, das je den legendären Namen Stumpjumper führte! Erst im Vorjahr debütierte die zunächst nicht auf Massenkompatibilität ausgelegte Evo-Serie, für 2012 verfeinerte Specialized das Konzept, passte die Geometrie besser an den gewachsenen Federweg an (ein Zentimeter mehr als beim „Normalo-Stumpjumper“). Trotz des tief angesetzten Tretlagers thront der Evo-Pilot recht erhaben im Sattel, das mächtige Steuerrohr und der hochgezogene Lenker schenken Übersicht und Vertrauen – im Trail-Geschlängel wünschten die MB-Tes­ter jedoch mehr Druck auf dem Vorderrad.

Dafür generiert das Californian Dreambike fast unheimlichen Zug in langen, schnellen Turns: Einem Carving-Ski gleich, peitscht es durch den angepeilten Radius, fräst mit ultragriffigem Vorderreifen durchs Geläuf. Gleiten wie auf Schienen – selten passte dieses krumme Bild besser zu einem Bike. Und auch der Spieltrieb wird befriedigt: Dank kurzer Kettenstreben steht das Stumpi schneller auf seinem Hinterlauf als ein ralliger Feldhase – bereit zu Bunnyhop, Manual & Co. Das alles macht verdammt viel Laune, die im groben Gelände noch mal gesteigert wird.

Mit Vehemenz hämmert das steife Evo bergab, lässt dank Klebe-Reifen und flachem Lenkwinkel so manches Enduro verwirrt am Berg stehen. Jedoch wirkt die Bremsanlage für ein solches Geschoss unterdimensioniert, verzögert erst ab Rahmengröße L mit standesgemäßen 203/180-mm-Rotoren. Dass die Federwegs­nutzung am Hinterbau nicht ganz optimal ist – selbst bei Drops blieb oft ein Zentimeter ungenutzt –, störte die Tester nicht.

Im Gegenteil: Das „fluffige“ Fox-Fahrwerk erzeugt Komfort, ohne undefiniert durch den Federweg zu sausen. Die Zeche für den Bergabrausch zahlt der Rider trotz des extrem leichten Voll-Carbon-Rahmens bergauf: Die gelobten Pneus rollen müde, der Front fehlt Druck, die Sattelposition ist aufgrund des Rückversatzes der Vario-Stütze minimal hecklastig. Und im Gegensatz zu seinen Stumpi-Brüdern bietet das Evo Fahrwerk pur: keine Gabelabsenkung, keine „intelligente“ Brain-Dämpfung. So wählte die MB-Crew am Fox-RP23-Kashima-Federbein bergauf wie bergab konstant Plattformstufe „1“. Ein guter Kompromiss, denn die Klettertraktion bleibt erstklassig – mit mehr Plattform fehlt Feinfühligkeit, ohne Wippunterdrückung kommt bei sensiblen Naturen Seekrankheit auf. Zu viel des Guten: Einen Tick überdimensioniert wirkt die massive und laute Kettenführung.

Technische Daten des Test: Specialized Stumpjumper Expert Evo

Modelljahr: 2012
Preis: 4499 Euro
Gewicht: 12,2 kg
Rahmengewicht: 2399 g
Vertriebsweg: Händler
Rahmenhöhen: S, M, L, XL
Getestete Rahmenhöhe: M
Rahmenmaterial: Carbon
Lenkwinkel: 67,5 °
Sitzwinkel: 74,5 °
Sitzrohr: 429 mm
Oberrohr: 591 mm
Steuerrohr: 131 mm
Radstand: 1127 mm
Tretlagerhöhe: 343 mm
Federgabel: Fox 32 Float FIT RL
Federweg getestet: 150 mm
Federbein: Fox RP23 Autosag
Federweg getestet: 150 mm
Schaltwerk: Sram X0
Schalthebel: Sram X9 (2 x 10)
Kurbel: Sram S-2200
Umwerfer: Sram X7
Bremse: Formula The One R
Bremsen-Disc vorne: 180 mm
Bremsen-Disc hinten: 160 mm
Laufräder: Roval Traverse (System)
Reifen: Specialized Butcher 2,3“/Purgatory 2,2“

Fazit:

Das spektakulärste Stumpjumper ­aller Zeiten! Weniger ein Allrounder als bekannte Stumpi-Modelle, zeigt das Evo überraschende Enduro-Tugenden: eine Wucht im Downhill.

Specialized Stumpjumper Expert Evo (Modelljahr 2012) im Vergleichstest


Specialized Stumpjumper Expert Evo (Modelljahr 2012) im Vergleich mit anderen Produkten

10.11.2011
Autor: André Schmidt
© MOUNTAINBIKE
Ausgabe /2011