Mountainbikes im Test

Testbericht: Specialized Camber FSR Pro (Modelljahr 2011)

Specialized Camber FSR Pro
Fahrspaß pur! Wer auf Touren am liebsten diffizile Trails und schnelle Abfahrten bearbeitet, sitzt auf der Trail-Rakete Camber richtig.
Zu den getesteten Produkten

Was uns gefällt

  • Wohlfühlgeometrie
  • Komfortables Fahrwerk
  • Trailbike-Charakter

Was uns nicht gefällt

  • Schwere Laufräder

MOUNTAINBIKE Logo Testurteil

Testurteil sehr gut

Kein konisches Steuerrohr, kein Pressfit-Innenlager, keine Brain-Technologie – das neue(!) Camber wirkt, als hätte es zwei Jahre im Dornröschen-Schlaf gelegen.

Doch es steckt ein Konzept dahinter: Kompatibilität für Nachrüster, „keep it simple“! Überzeugen kann einmal mehr die Geometrie, die den Fahrer tief ins Rad blombt und mit 590-mm-Oberrohr sportlich sowie langem Steuerrohr gleichzeitig leicht aufrecht geartet ist.

Als vorantreibende Kraft, den zweitschwersten Laufrädern zum Trotz, zeigt sich zudem der überdurchschnittlich steile Sitzwinkel.

Das Camber hängt immer am Gas – selbst wenn der Hinterbau leicht zum Wippen neigt, das Vorderrad durch die höhere Front minimal gen Boden gedrückt werden will.

Von seiner bes­ten Seite zeigt sich das schluckfreudige Fahrwerk im groben Downhill, geizt nicht mit Reserven.

Zur Hochform schließlich läuft das Trailbike dank kurzer 421er-Kettenstreben in kurvenreicher Fahrt auf. Die Specialized-Parts mögen nicht superschick sein, funktionell sind sie allemal.

Technische Daten des Test: Specialized Camber FSR Pro

Modelljahr: 2011
Preis: 2699 Euro
Gewicht: * 12,2 kg
Rahmengewicht: ** 2860 g
Federgabel (Gewicht): 1568 g
Vertriebsweg: Händler
Rahmenhöhen: S/M/L/XL
Getestete Rahmenhöhe: M
Rahmenmaterial: Aluminium
Lenkwinkel: 69 °
Sitzwinkel: 74,5 °
Sitzrohr: 446 mm
Oberrohr: 590 mm
Steuerrohr: 139 mm
Federgabel: Fox 32 F120 RL
Federweg getestet: 120 mm
Federbein: Fox/Specialized Triad II
Federweg getestet: 120 mm
Schaltwerk: Shimano XTR
Schalthebel: Shimano SLX
Kurbel: Sram Carbon S-2200
Umwerfer: Sram X.7
Bremse: Avid Elixir R-SL
Bremsen-Disc vorne: 185 mm
Bremsen-Disc hinten: 160 mm
Laufräder: Specialized/DT Swiss X420 SL
Reifen: S-Works The Captain 2,2“/2,0“

* Bike ohne Pedale ** inkl. Dämpfer


Fazit:

Fahrspaß pur! Wer auf Touren am liebsten diffizile Trails und schnelle Abfahrten bearbeitet, sitzt auf der Trail-Rakete Camber richtig.

Specialized Camber FSR Pro (Modelljahr 2011) im Vergleichstest

15 Tourenbikes im  MountainBIKE-Vergleichstest Foto: Manfred Stromberg

15 Tourenbikes im MountainBIKE-Vergleichstest

Tourenfullys beschränken sich auf das Wesentliche - und sind dennoch ungemein vielseitig. MountainBIKE hat 15 Anti-Stress-MTBs von 2.500 bis 3.000 Euro getestet.


Specialized Camber FSR Pro (Modelljahr 2011) im Vergleich mit anderen Produkten

16.03.2011
Autor: Florian Storch
© MOUNTAINBIKE
Ausgabe /2011