Mountainbikes im Test

Testbericht: Specialized Camber FSR Comp Carbon 29 (Modelljahr 2014)

mountainBIKE Specialized Camber FSR Comp Carbon 29
Foto: Benjamin Hahn
Ungemein spritzig und spaßig – mit dem Camber wird jeder Trail zur Beute. Langstreckenfans verwöhnt indes das superleichte Chassis und der effiziente Hinterbau.
Zu den getesteten Produkten

Was uns gefällt

  • Grenzgeniales Handling
  • Leichter Carbon-Rahmen
  • Sehr effizientes Fahrwerk

Was uns nicht gefällt

  • Schwache Bremsen

MOUNTAINBIKE Logo Testurteil

Testurteil sehr gut

Loading  

Rekordverdächtig leichter Carbon-Rahmen, feinfühligere Hinterradfederung – für 2014 nahm sich Specialized die dezente Kritik zu Herzen und gönnte dem Specialized Camber FSR Comp Carbon 29 ein Update. Der Charakter blieb indes unangetastet. Gut so, denn so ist das Specialized Camber FSR Comp Carbon 29 „mehr“ als ein Tourenfully, es ist (auch) ein Trail-Räuber mit Prädikat! Und das trotz nur 110 mm Federweg. Verantwortlich für reichlich Spiel und Spaß auf dem Trail ist die wie ein Maßanzug sitzende Position im bzw. auf dem Rad sowie das trotz etwas geringerer Steifigkeit – Pardon – geile Handling. Für ein 29er sensationell drehfreudig, geradezu quietschfidel saust und braust das Specialized Camber FSR Comp Carbon 29 durchs Gelände, wird dabei erst im Grenzbereich zum All-Mountain-Einsatz minimal nervös.

Leichtfüßig, flink und mit viel Druck auf der Front erklimmt es zudem steilste Stiche – noch zusätzlich befeuert von den gut rollenden Reifen und dem fast völlig wippfreien Hinterbau, der sich via „Autosag“ easy abstimmen lässt. Auch bergab hat der Viergelenker an Sensibilität gewonnen, besitzt aber immer noch eine eher progressive Kennlinie – das passt durchaus prima zum Specialized Camber FSR Comp Carbon 29-Charakter, spendet aber weniger Komfort. Die Ausstattung ist nicht edel, aber durchdacht – die „schwammigen“ Bremsen können mit der Shimano-SLX/XT-Konkurrenz jedoch nicht mithalten.

Technische Daten des Specialized Camber FSR Comp Carbon 29

Modelljahr: 2014
Preis: 3199 Euro
Gewicht: 12,4 kg
Rahmengewicht: 2575 g
Federgabel (Gewicht): 1884 g
Vertriebsweg: Fachhandel
Rahmenhöhen: S, M, L, XL
Getestete Rahmenhöhe: M
Rahmenmaterial: Carbon
Federgabel: Fox 32 Float Evolution
Federweg: 110 mm
Federbein: Fox Float CTD Evolution
Federweg: 110 mm
Schaltwerk: Shimano XT
Schalthebel: Shimano SLX (2 x 10)
Kurbel: Sram S-1250
Umwerfer: Shimano X7
Bremse: Formula C1
Bremsen-Disc vorne: 180 mm
Bremsen-Disc hinten: 160 mm
Sattelstütze: Specialized 2014 Alloy
Laufräder: Specialized Disc/Roval 29
Laufradgröße: 29 ''
Reifen: Specialized Ground Control 2,3"/2,1"

Geometrie

Charakter


Fazit:

Ungemein spritzig und spaßig – mit dem Specialized Camber FSR Comp Carbon 29 wird jeder Trail zur Beute. Langstreckenfans verwöhnt indes das superleichte Chassis und der effiziente Hinterbau.

Specialized Camber FSR Comp Carbon 29 (Modelljahr 2014) im Vergleichstest


Specialized Camber FSR Comp Carbon 29 (Modelljahr 2014) im Vergleich mit anderen Produkten

06.02.2014
Autor: André Schmidt
© MOUNTAINBIKE
Ausgabe /2014