Mountainbikes im Test

Testbericht: Scott Spark 640 (Modelljahr 2013)

MountainBIKE Scott Spark 640
Foto: Benjamin Hahn
Das sportliche Spark überzeugt dank varia­blem Fahrwerk und sicherem Handling auch als ­Alleskönner bei den Tourern. Recht schwere Parts.
Zu den getesteten Produkten

Was uns gefällt

  • Vielseitiges Fahrwerk
  • Ausgewogenes Handling
  • Effiziente Sitzposition

Was uns nicht gefällt

  • Schwere Laufräder

MOUNTAINBIKE Logo Testurteil

Testurteil sehr gut

Loading  

Einst als rassiges CC-Racefully „geboren“, tritt das 26"-Spark dank 120-mm-Fahrwerk nun auch im Marathon- und Tourensegment an. Seine Race-Gene verleugnet das Bestseller-Fully jedoch nicht: Die Sitzposition fällt dank langem Oberrohr und steilem Sitzwinkel sportlich aus – bleibt aber bequem genug für lange Ausfahrten, selbst mit schwerem Rucksack.

Für 2799 Euro ist das Spark 640 vergleichsweise günstig – mit Abstrichen bei den Parts. Diese treiben das Gesamtgewicht trotz des leichten Alu-Rahmens in die Höhe, besonders die schweren Laufräder schmälern den eigentlich ausgeprägten Vorwärtsdrang. Für Letzteren sorgt auch das meist antriebsneutrale Heck, das im steilen Uphill jedoch wegsackt. Hier schafft der „Traction Mode“ des Fahrwerks Abhilfe – kinderleicht per Lenkerhebel aktivierbar. Bergab gilt dann: Fahrwerk auf, Trail ahoi. Laufruhige Geometrie, präzises Handling und schluckfreudiger Hinterbau sorgen für Fahrspaß und noch mehr -sicherheit.

Technische Daten des Test: Scott Spark 640

Modelljahr: 2013
Preis: 2799 Euro
Gewicht: 12,2 kg
Rahmengewicht: 2751 g
Federgabel (Gewicht): 1568 g
Vertriebsweg: Fachhandel
Rahmenhöhen: S/M/L/XL
Getestete Rahmenhöhe: L
Rahmenmaterial: Aluminium
Lenkwinkel: 68,5 °
Sitzwinkel: 75 °
Sitzrohr: 492 mm
Oberrohr: 616 mm
Steuerrohr: 140 mm
Radstand: 1144 mm
Tretlagerhöhe: 332 mm
Federgabel: Fox 32 Float CTD
Federweg getestet: 120 mm
Federbein: Scott DT Nude 2
Federweg getestet: 120 mm
Schaltwerk: Shimano XT
Schalthebel: Shimano SLX (3 x 10)
Kurbel: Shimano XT
Umwerfer: Shimano SLX
Bremse: Shimano BR-M596
Bremsen-Disc vorne: 180 mm
Bremsen-Disc hinten: 160 mm
Laufräder: Formula, Shimano/ Syncros XC 44
Reifen: Schwalbe Rocket Ron Perf. 2,25"

Fazit:

Das sportliche Spark überzeugt dank varia­blem Fahrwerk und sicherem Handling auch als ­Alleskönner bei den Tourern. Recht schwere Parts.

Scott Spark 640 (Modelljahr 2013) im Vergleichstest


Scott Spark 640 (Modelljahr 2013) im Vergleich mit anderen Produkten

28.01.2013
Autor: Chris Pauls
© MOUNTAINBIKE
Ausgabe /2013