Mountainbikes im Test

Testbericht: Scott Scale 900 Premium (Modelljahr 2013)

MountainBIKE Scott Scale 900 Premium
Foto: Benjamin Hahn
Wer ein gleichsam schnelles wie verlässliches Racebike sucht, sitzt auf dem Scale wie ein König. Ein Alleskönner mit beeindruckender Laufruhe!
Zu den getesteten Produkten

Was uns gefällt

  • Exzellente Spurtreue
  • Sehr leichter Rahmen
  • „Rundes“ Fahrgefühl
  • Auch als Tourer prima

MOUNTAINBIKE Logo Testurteil

Testurteil überragend

Gekonnte Linienführung, Carbon-Kleid in Anthrazit – äußerst dezent-elegant tritt das Scale in seiner zweitteuersten Modellvariante auf. Und auch das Handling des Schweizer Edelrosses ist von Eleganz geprägt: Völlig unaufgeregt, mit höchster Laufruhe (flacher Lenkwinkel), aber auch chirurgischer Präzision carvt das Scale von Turn zu Turn – top!

Selbst in groben Gefilden beeindruckt diese Linientreue, ohne dass das Scale dabei je träge wirkt – nur der Rahmen/Sattelstützenkomfort dürfte gerne noch höher sein. Auch in puncto Vortriebseffizienz gibt‘s keine Klagen: Die sportlich-zentrale Position und das trotz schwerer Gabel noch gute Gesamtgewicht sorgen für Schwung in der Ebene und am Berg, lediglich an hochprozentigen Stichen muss das Körpergewicht gen Sattelspitze wandern, um das Vorderrad zum Boden zu pressen. Gelungen ist auch die XTR-Ausstattung. Tourer und Alpen-Marathonisti werden die Dreifach-Kurbel lieben, CC-Athleten auf 2 x 10 umrüsten (müssen).

Technische Daten des Test: Scott Scale 900 Premium

Modelljahr: 2013
Preis: 5799 Euro
Gewicht: 9,4 kg
Rahmengewicht: 1028 g
Federgabel (Gewicht): 1724 g
Vertriebsweg: Fachhandel
Rahmenhöhen: S/M/L/XL
Getestete Rahmenhöhe: M
Rahmenmaterial: Carbon
Lenkwinkel: 69,5 °
Sitzwinkel: 73 °
Sitzrohr: 440 mm
Oberrohr: 598 mm
Steuerrohr: 106 mm
Radstand: 1104 mm
Tretlagerhöhe: 434 mm
Federgabel: Fox 32 Float FIT CTD
Federweg: 100 mm
Schaltwerk: Shimano XTR
Schalthebel: Shimano XTR (3 x 10)
Kurbel: Shimano XTR
Umwerfer: Shimano XTR
Bremse: Shimano XTR
Bremsen-Disc vorne: 180 mm
Bremsen-Disc hinten: 160 mm
Laufräder: Syncros/DT Swiss XR 1.5
Reifen: Schwalbe Rocket Ron EVO 2,1"

Fazit:

Wer ein gleichsam schnelles wie verlässliches Racebike sucht, sitzt auf dem Scale wie ein König. Ein Alleskönner mit beeindruckender Laufruhe!

Scott Scale 900 Premium (Modelljahr 2013) im Vergleichstest


Scott Scale 900 Premium (Modelljahr 2013) im Vergleich mit anderen Produkten

08.01.2013
Autor: André Schmidt
© MOUNTAINBIKE
Ausgabe /2012